Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Großes Jubiläum: Heute vor 500 Jahren wurde der Sex erfunden

3. August 2015 ·

Ignacio del Perez ließ sich zusammen mit seiner Erfindung porträtieren.
Ignacio del Perez ließ sich zusammen mit seiner Erfindung porträtieren.

Alcalá de Guadaíra (EZ) | 3. August 2015 | Herzlichen Glückwunsch: Vor genau 500 Jahren hat der spanische Biologe Ignacio del Perez den Sex erfunden. Heute ist seine Erfindung auf der ganzen Welt bekannt und wird täglich millionenfach von den Menschen fabriziert.

Del Perez wurde in der spanischen Kleinstadt Alcalá de Guadaíra geboren. Bereits in frühen Jahren suchte der studierte Biologe nach einfacheren und angenehmeren Wegen der Fortpflanzung. Bis dato wurde Frauen das männlliche Sperma intravenös zugeführt, da andere Formen der Zeugung und Zuneigung des Partners nicht bekannt und erforscht waren.

Durch zahlreiche Selbstversuche und Zuhilfenahme weiblicher Praktikanntninnen machte del Perez am 3. August 1515 die Entdeckung seines Lebens und stellte erregt fest, dass sein männliches Glied plötzlich eine Festigkeit und Härte erreichte, die es ermöglichte, in die perfekt zugeschnittene Spalte zwischen den Beinen seiner Versuchsperson gesteckt zu werden.

Diesen Akt bezeichnete er kurze Zeit später als “Sex”, nachdem er sich noch zahlreiche weitere Male die Gewissheit holte, ob diese Methode auch mit anderen Personen des weiblichen Geschlechtes funktionierte.

Seine revolutionäre Erfindung verbreitete sich innerhalb weniger Wochen wie ein Lauffeuer in ganz Spanien und kurze Zeit später auch im Rest der Welt.

Reich wurde der Biologe und spätere Polygamist dadurch allerdings nicht. Zwar verdiente er anfangs noch ein paar Groschen, als er potenziellen Interessenten eine explizite Anleitung präsentierte, jedoch ließ er sich die Erfindung nicht patentieren, sodass del Perez 25 Jahre später verarmt in seinem Heimatort im Alter von 65 Jahren verstarb.

Er hinterließ 34 Ehefrauen und rund 800 Kinder.

 (JME/Bild: “Édouard-Henri Avril (12)”. [Licensed under Public Domain via Wikimedia Commons])

 


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (1)
  • Sehr schlecht (3)
  • Hundsmiserabel (2)
  • Mir egal (1)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (54)
Newer Post

Automatische Verlängerung: Merkel verzichtet aufgrund hoher Beliebtheit auf nächste Bundestagswahl

Berlin (EZ) | 3. August 2015 | Wie heute bekannt wurde, soll die nächsten Bundestagswahl ausfallen und sich Merkels Amtszeit automatisch um vier Jahre verlängern. Grund sind die hohen Beliebtheitswerte der Kanzlerin sowie fehlende Alternativen in der Opposition. Die nächsten…
Read
Older Post

100. Geburtstag: Bundesanwalt gedenkt Franz-Josef Strauß mit Anklage gegen netzpolitik.org

Berlin/Karlsruhe (EZ) | 31. Juli 2015 | In diesem Jahr würde der legendäre Franz-Josef Strauß 100 Jahre alt. Um seiner würdig zu gedenken, hat sich der Generalbundesanwalt etwas ganz Besonderes einfallen lassen: in Anlehnung an Strauß' Verdienste um die Pressefreiheit hat…
Read
Random Post

Prominenter Abgang: Schiedsrichter Manuel Gräfe verlässt HSV

Hamburg (EZ) | 2. Juni 2015 | Herber Schlag für den HSV: unmittelbar nach der erfolgreichen Relegation und dem Verbleib in der Bundesliga teilte der Verein mit, dass ein verdienter Angestellter den HSV verlassen wird. "Mit Manuel Gräfe verlieren wir…
Read
Random Post

Alec Johnson gestorben

North Dakota/ Broosble (EZ) | 25. Juli 2010 | Der weitestgehend unbekannte amerikanische Schauspieler Alec Johnson ist tot. Er starb in der Nacht zu Samstag im Alter von 76 Jahren an Herzversagen, wie die Ärzte mitteilten. Alec Johnson hätte eine…
Read
Random Post

Klüngelei vor Kompetenz? Olaf Scholz holt Sozialdemokraten ins Finanzministerium

Berlin (EZ) | Die Personalie Jörg Kukies regt das Land auf: Der neue Finanzminister Olaf Scholz holt tatsächlich einen SPD-Mann als Staatssekretär ins Finanzministerium. Kann das gut gehen? Geht damit einmal mehr also parteiinterne Kumpanei vor Fach- und Sachkenntnis? Vor…
Read
Random Post

Coronavirus in Sperma nachgewiesen: Darf man jetzt noch öffentlich onanieren?

Nachdem Forscher das Coronavirus Sars-CoV-2 im menschlichen Sperma nachgewiesen haben, macht sich in einem Teil der Bevölkerung Sorge breit. Experten beschwichtigen aber: wenn die üblichen Hygienregeln eingehalten werden, stehe der Masturbation in der Öffentlichkeit aus medizinischer Sicht nichts im Wege.…
Read