Problem gelöst: Flüchtlinge kommen in vorübergehend leerstehenden Wohnungen von Urlaubern unter

30. Juli 2015 ·

Auch optisch um einiges schöner als ein spartanisches Zelt ist diese mögliche zeitweise neue Unterkunft für Asylbewerber.
Auch optisch um einiges schöner als ein spartanisches Zelt ist diese mögliche zeitweise neue Unterkunft für Asylbewerber.

Berlin (EZ) | 30. Juli 2015 | Die Unterbringung der zahlreichen Flüchtlinge bereitet den Bundesländern zunehmend Probleme. Aber die sind nun gelöst: Sie werden in Wohnungen untergebracht, die gerade urlaubsbedingt nicht genutzt werden.„Gerade in der Sommerzeit stehen bis zu 2 Millionen Wohnungen und Häuser in Deutschland mehrere Wochen komplett leer. In dieser Zeit können dort wunderbar Flüchtlingsfamilien wohnen“, so die Flüchtlingsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz, heute Vormittag gegenüber Journalisten. Dies sei vor allem weitaus humaner als die völlig überfüllten Zelte, die teilweise errichtet würden.

Der Plan sieht vor, dass im Schnitt jeweils zwei bis fünf Asylbewerber auf eine „mobile Wohnliste“ gesetzt werden und so von Wohnung zu Wohnung ziehen, die gerade freisteht. „Wenn zum Beispiel Familie A ab morgen für zwei Wochen nach Mallorca reist, anschließend Familie B für eine Woche Urlaub in Österreich macht und danach Familie C für zwei Wochen an den Gardasee fährt, hat die Gruppe, die auf der mobilen Wohnliste steht, schon mal insgesamt fünf Wochen eine Unterkunft.“



Bei den Ländern kommt der Vorschlag von Özoguz überwiegend gut an, Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) fürchtet jedoch, dass sich vermutlich mehrere Menschen weigern werden, ihre Wohnung freiwillig zur Verfügung zu stellen. „Ich zum Beispiel!“ Er kündigte Klage an.

Regierungssprecher Steffen Seibert sagte allerdings, dass im Zweifel eben ein „Wohnungzurverfügungsstellungspflicht-Gesetz“ eingeführt werde, das die Bürger dazu verpflichtet, ihre Räumlichkeiten bei Abwesenheit Flüchtlingen zur Verfügung zu stellen. „Das kann künftig auch bei nur stundenweiser Nichtnutzung der Wohnung gelten. Viele gehen ja tagsüber arbeiten.“

(JME/Foto: Giorgio Michele – Eigenes Werk. [Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons])



  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)


Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



Next Post

Kurden bekommen Waffen von Deutschland, um sich gegen Türkei zu wehren

Erbil/Berlin (EZ) | 31. Juli 2015 | Die Bundeswehr wird zahlreiche Waffen an die derzeit unter türkischem Beschuss stehende PKK liefern. Der Gegner sei viel besser ausgerüstet, so ein Sprecher des Verteidigungsministeriums, da sei technische Unterstützung vonnöten.Seit einer Woche sehen sich…
Read
Previous Post

Millionen PC-Nutzer haben nicht das für Windows 10 erforderliche Windows 9

Redmont (EZ) | 29. Juli 2015 | Seit heute wird das neue Betriebssystem Windows 10 ausgeliefert. Die anfängliche Vorfreude wird bei vielen Anwendern schwer getrübt: Sie haben nicht das für das Upgrade erforderliche Windows 9. Unschönes Erwachen für viele PC-Nutzer,…
Read
Random Post

Bayer Leverkusen holt Publikums-Trainer, um endlich Stimmung im Stadion zu haben

Leverkusen (EZ) | 20. Mai 2016 | Paukenschlag in der Bundesliga: Bayer Leverkusen will in der nächsten Saison endlich in der Ligaspitze ankommen und sich als ernsthafter Kandidat auf die Meisterschaft etablieren. Die Geschäftsführung hat deshalb einen Trainer eingestellt, der…
Read
Random Post

"Das war's nun endgültig für Trump" zum Satz des Jahrtausends gekürt

Tokio (EZ) | 9. November 2016 | Die Sache war am Ende eindeutig: Der Satz des Jahrtausends wird die von vielen Medien und Politik-Experten oft verwendete Phrase "Das war's nun endgültig für Trump". Dieser Satz prägte die letzten eineinhalb Jahre…
Read
Random Post

Versehentlich Gleise und Schienen eingebaut: BER-Eröffnung verzögert sich erneut

Berlin (EZ) | Schon wieder muss der Eröffnungstermin für den Flughafen BER nach hinten verschoben werden. Wie heute bekannt wurde, sollen Bauarbeiter versehentlich über Monate hinweg Gleise und Schienen auf dem Flughafengelände errichtet haben, weil sie irrtürmlich dachten, einen Bahnhof…
Read
Random Post

Türkische Justiz will mit Haft verhindern, dass Deniz Yücel über türkische Justiz berichtet

Ankara (EZ) | 28. Februar 2017 | Deniz Yücel, Korrespondent der Zeitung Die Welt in der Türkei, kommt in Untersuchungshaft. Das entschied gestern ein Haftrichter. Damit will die türkische Justiz verhindern, dass Yücel über die türkische Justiz berichten kann. Ein…
Read