Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

George W. Bush fürchtet, Titel als „peinlichster US-Präsident aller Zeiten“ an Donald Trump zu verlieren

24. Juli 2015 ·

Bush während einer unfassbar peinlichen Rede aus dem Jahr 2005.
Bush während einer unfassbar peinlichen Rede aus dem Jahr 2005.

Washington, D.C. (EZ) | 24. Juli 2015 | Überraschend erfolgreich tourt der Präsidentschaftsbewerber der Republikaner, Donald Trump, derzeit durch die USA. Nun meldete sich der ehemalige Präsident George W. Bush zu Wort. Er befürchtet, dass Trump ihm den Titel „Peinlichster US-Präsident aller Zeiten“ streitig machen könnte und fordert ihn auf, seine Bewerbung zurückzuziehen.
Mit der neuesten Forderung, eine Mauer zu Mexiko errichten zu wollen, sorgt Donald Trump einmal mehr für reichlich Gesprächsstoff auch außerhalb der USA. Zuletzt hat es der umstrittene Präsidentschaftsbewerber bereits mit Kommentaren über mexikanische Einwanderer („Vergewaltiger“) und Kritik an dem ehemaligen Präsidentschaftskandidat John McCain in die weltweiten Schlagzeilen gebracht.

Heute meldete sich überraschend der ehemalige Präsident der Vereinigten Staaten, George W. Bush, in einem Radiointerview zu Wort. Darin äußerte er seine Sorge darüber, dass Trump ihm ernsthaft gefährlich werden könnte.

„Ich habe acht Jahre damit verbracht, mir den Ruf als peinlichster und zugleich dämlichster Präsident in der Geschichte Amerikas aufzubauen. Ich lasse nicht zu, dass Mr. Trump mir diesen Titel jetzt innerhalb weniger Wochen streitig macht.“

Er verfolge den Wahlkampf sehr genau, so Bush weiter und er sehe auch gute Ansätze bei Trump, auf die er selber damals leider nicht gekommen sei. „Eine Mauer zu Mexiko – das ist schlichtweg großartig!“ Aber man dürfe auch nicht vergessen, was er damals in seinen Amtsjahren zwischen 2001 und 2009 alles geleistet habe, um den Titel „Peinlichster Präsident“ mit Würde tragen zu dürfen: Der Irak-Krieg, seine hilflose Reaktion unmittelbar nach den Anschlägen aufs World Trade Center sowie die zahlreichen rhetorischen Patzer während seiner Ansprachen und Reden seien nur wenige Beispiele seiner bemerkenswert peinlichen Leistungen, so Bush stolz.

„Es bedarf schon mehr als ein paar rassistische Äußerungen und Vorschläge“, erbost sich der Präsident a. D. weiter. Er appellierte an Donald Trump, die Bewerbung umgehend zurückzuziehen und sich lieber wieder auf den Bau neuer Hotels zu konzentrieren. „Überlassen Sie die Präsidentschaft jemanden, der es kann. Also ich meine, der es wirklich kann!“

(JME/Foto: Ta bu shi da yu at en.wikipedia, White House photo by Eric Draper [Lizenziert unter Gemeinfrei über Wikimedia Commons])


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Older Post

Wiedergutmachung für Prügelei: Jeder, der will, darf Til Schweiger Ohrfeige geben

Berlin (EZ) | 23. Juni 2015 | Nach der Handgreiflichkeit gegen den Schauspieler Elyas M'Barek steht das Urteil gegen Til Schweiger fest: jeder, der will, darf dem Filmemacher eine klatschen. Die Strafe wird am kommenden Samstag in der Berliner o2-World vollstreckt.…
Read
Random Post

Mario Götze lässt Namen in "Marco Reus" ändern, um doch noch im WM-Kader zu stehen

Dortmund (EZ) | 15. Mai 2018 | Vor wenigen Stunden stellte Bundestrainer Joachim Löw seinen vorläufigen Kader für die WM in Russland vor. Der bis gestern unter dem Namen „Mario Götze“ bekannte 63-fache Nationalspieler freute sich über die Nominierung, nachdem…
Read
Random Post

Todesanzeige Helmut Schmidt

Read
Random Post

Heute Abend: Bundesweiter Balkonapplaus für Schlachthofmitarbeiter, weil sie für unser Billigfleisch ihr Leben riskieren

Bundesweit wird heute Abend zu einer beeindruckenden Danksagungsaktion aufgerufen: Die Menschen sollen sich auf Balkone, an offene Fenster oder einfach vor die Haustür stellen und gemeinsam zehn Minuten lang applaudieren. Damit sollen die Deutschen sich den Veranstaltern zufolge "für den…
Read
Random Post

Umfrage: »Entschuldigung, sehe ich eigentlich auch so scheiße aus wie Sie?«

Heute lag unserem Umfrager etwas sehr auf dem Herzen. © 2020, Eine Zeitung. Quelle: 219 Studenten und Studentinnen in Passau »» Inhaltsübersicht Ausgabe 28/2020 «« Leserbrief schreiben
Read
Random Post

"6 bis 99" - 100-Jährige demonstrieren gegen Spielverbot

Salzgitter (EZ) | 1. Juli 2014 | In Salzgitter gingen gestern Nachmittag mehrere über 100-jährige Menschen auf die Straße, um gegen ein Spielverbot zu demonstrieren. Sie fühlen sich von den Herstellern vieler Gesellschaftsspiele ausgeschlossen und gedemüdigt, da das zulässige Alter…
Read