NACHRICHTEN

Neuer Internetfilter entfernt automatisch Beleidigungen wie *******, ********** und ************

Internet (EZ) | Im Internet soll es zukünftig friedlicher und harmonischer zugehen. Aus diesem Grunde wurde ein neuer Filter programmiert, der Schimpfwörter wie *******, ********** und ************ automatisch unkenntlich macht. Selbst Bezeichnungen wie **** oder ******************* sollen nicht länger sichbar sein.

Auf der Facebookseite von Til Schweiger wurde der neue Filter bereits erfolgreich getestet. Auf der Facebookseite von Til Schweiger wurde der neue Filter bereits erfolgreich getestet.

Mit dem neu eingerichteten Filter, entwickelt von Spezialisten und Experten, sollen wüste Beschimpfungen und Beleidigungen der Vergangenheit angehören. Vor allem in Foren und in den sozialen Netzwerken kommt es immer wieder zu persönlichen Angriffen, die schlimmstenfalls in einem sogenannten “****storm” münden. Zuletzt hatten sich viele Politiker und Prominente kritisch über die Verrohung der Debattenkultur geäußert.

Die Anonymität der User sorgt oft dafür, dass auf Höflichkeiten und zivilisierten Umgang miteinander keinerlei Rücksicht mehr genommen wird. Stattdessen ******* viele einfach drauf los und *********, was das Zeug hält.

Sätze wie “Du hast doch null Ahnung, du ******* ******” werden mit Hilfe des Filters deshalb von nun an wie folgt dargestellt: “Du hast doch null Ahnung, du ******* ******”. Jedes unflätige Wort wird entsprechend durch Sterne (*) unkenntlich gemacht.

Noch ist der Filter jedoch ein wenig fehleranfällig. Neben Wörtern wie ****** oder ********** entfernt er selbst harmlose Bezeichnungen wie *********, ***********, ******, ********* oder *********************.

 (BSCH/Bild: EZ Medienservice)

Erstmals veröffentlicht am 22.07.2015

Erfolgreiche Saisonvorbereitung: Hooligans beenden Trainingslager mit Testschlägerei
Nach Karlsruher Urteil: Eltern müssen Betreuungsgeld inkl. Zinsen komplett zurückzahlen

1 Kommentar zu Neuer Internetfilter entfernt automatisch Beleidigungen wie *******, ********** und ************

  1. *************artikel

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*