Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Nach Karlsruher Urteil: Eltern müssen Betreuungsgeld inkl. Zinsen komplett zurückzahlen

22. Juli 2015 ·

Karlsruhe (EZ) | 22. Juli 2015 | Gestern hat das Bundesverfassungsgericht das Betreuungsgeld offiziell für verfassungswidrig erklärt. Heute wurde bekannt gegeben, dass damit auch alle Gelder, die seit 2013 geflossen sind, von den betroffenen Müttern und Vätern zurückgezahlt werden müssen. Laut Richter haben sie bis zum 1. September Zeit.

Das Betreuungsgeld verstößt gegen das Grundgesetz. Zu diesem Urteil kam das Verfassungsgericht am gestrigen Montag.

Wie Ferdinand Kirchhof, Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichts, heute mitteilte, sind mit dem Urteil auch alle Menschen, die Gebrauch von dem widerrechtlich ausgezahlten Geld gemacht haben, dazu verpflichtet, den kompletten Betrag plus Zinsen bis spätestens 1. September zurückzuzahlen.

„Es sind insgesamt fast eine Milliarde Euro zu Unrecht geflossen. Da ist es doch selbstverständlich, dass der Staat dieses Geld zurückhaben möchte“, so Kirchhof.

Pro Familie seien es im schlimmsten Fall etwa 3.000 Euro. Dazu kommen rund 500 Euro Zinsen. „Das geht doch noch“, so der Vizepräsident ermutigend.

Außerdem sollen die Kinder, die durch das Betreuungsgeld bisher zuhause blieben, die Zeit nun in einer Kita nachholen. „Die Einschulung muss dann gegebenenfalls ein wenig nach hinten gescoben werden“.

Kirchhof ging auch kurz auf Gerüchte ein, das Verfassungsgericht sei gar nicht berechtigt, derlei Dekrete zu erlassen. „Das ist natürlich Schwachsinn, wir dürfen das. Wer sollte uns daran hindern?“

(JPL/Foto: Johannes Otto Först (cropped by Marcel Douwe Dekker) [Lizenziert unter Gemeinfrei über Wikimedia Commons])

 


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

Erfolgreiche Saisonvorbereitung: Hooligans beenden Trainingslager mit Testschlägerei

Salzburg/Frankfurt (EZ) | 23. Juli 2015 | Nur noch knapp vier Wochen, dann geht die Bundesligasaison wieder los. Landesweit bereiten sich die Hooligans eifrig darauf vor. Die Frankfurter haben nun ihr Trainingslager in Österreich mit einer Testschlägerei gegen Hools aus England beendet und…
Read
Older Post

Bernd Lucke gründet vorsichtshalber schon mal ein paar weitere Parteien

Hamburg (EZ) | 21. Juli 2015 | Bernd Lucke geht diesmal auf Nummer sicher: kurz nach Gründung der ALFA wird er noch heute ein paar weitere Parteien gründen. Damit will er sicherstellen, dass er nicht noch mal eine Woche ohne…
Read
Random Post

Hulk Hogan als neuer Hoffenheim-Trainer vorgestellt

Sinsheim (EZ) | 18. November 2014 | Der amerikanische Wrestlingstar Hulk Hogan soll zur Winterpause den bisherigen Hoffenheimtrainer Markus Gisdol beerben. Grund seien Differenzen zwischen Gisdol und der Geschäftsführung des Tabellenfünften der Bundesliga. Dem langjährigen Wrestler Hogan war das Fußballgeschäft…
Read
Random Post

"Was darf Realität?" – Erdogan prüft nach Armenien-Abstimmung, ob Grenzen guter Realität überschritten wurden

Ankara (EZ) | 3. Juni 2016 | Ist der Bundestag mit seiner realistischen Einschätzung zum Völkermord an den Armeniern zu weit gegangen? Die Türkei reagiert empört auf die gestern verabschiedete Resolution. Präsident Erdogan sieht die Grenzen der guten Realität überschritten…
Read
Random Post

Europa-Wahl nach zwei Tagen schon wieder egal

Brüssel (EZ) | 27. Mai 2014 | Nur zwei Tage nach den EU-Parlamentswahlen ist das Thema schon wieder abgehakt. Nicht mal Giovanna di Lorenzo oder die Partei "Die Partei" konnten das Interesse am Ausgang der Wahl über mehr als einen…
Read
Random Post

Ärgerliche Panne: Microsoft startet "Herbst2014" zu früh

Berlin/Redmond (EZ) | 18. August 2014 | Dem amerikanischen Software-Giganten Microsoft ist ein ärgerlicher Fehler unterlaufen: ein Mitarbeiter startete versehentlich das noch im Beta-Stadium befindliche Programm  "Herbst2014". Der Konzern bittet nun um etwas Geduld, bis "Sommer2014" wieder hergestellt ist. Viele Menschen in…
Read