Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Verfassungsgericht hält Seehofers Forderung nach Auflösung des Verfassungsgerichtes für verfassungswidrig

21. Juli 2015 ·

Hat die "Schnauze voll" vom Verfassungsgericht: Horst Seehofer.
Hat die "Schnauze voll" vom Verfassungsgericht: Horst Seehofer.

Karlsruhe (EZ) | 21. Juli 2015 | Nachdem Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer die sofortige Abschaffung des Bundesverfassungsgerichts gefordert hat, meldete das betroffene Gericht Bedenken an. Nach Meinung der Karlsruher Richter wäre so ein Schritt ein Bruch des Grundgesetzes. Das Bundesverfassungsgericht hat heute erneut ein Gesetz kassiert, dass die Bundesregierung durchgebracht hat. Nun reicht es CSU-Chef Horst Seehofer: er will noch diese Woche das Gericht schließen lassen.

„Das Zustandekommen des Betreuungsgeldgesetzes als verfassungswidrig zu bezeichnen, ist schon ein starkes Stück,“ so der bayrische Ministerpräsident. „Jetzt reicht es mir!“ Seehofer hat Anwälte mit der Auflösung des Verfassungsgerichts beauftragt.

Karlsruhe selber sieht diesen Vorschlag kritisch. „In unseren Augen wäre ein solcher Schritt klar grundgesetzwidrig,“ so der Präsident des Verfassungsgerichtes, Andreas Voßkuhle. „Dumm nur, dass wir nach Verabschiedung des Abschaffungsgesetzes nicht mehr darüber urteilen können, weil es uns dann ja nicht mehr gibt.“

Darauf baut auch Seehofer. Er will eiligst das entsprechende Gesetz durch den Bundestag peitschen und damit Tatsachen schaffen. „Vom Bundespräsidenten haben wir da keinen großen Widerstand zu erwarten, hahaha!“ Noch diese Woche soll deshalb das Parlament kurzfristig einberufen werden. Seehofers Ansicht nach werden die Abgeordneten für sein Anliegen gerne ihren Urlaub unterbrechen.

(JPL/Foto: „MP Horst Seehofer 2013“ by FreudOwn work. Licensed under CC BY-SA 3.0 via Wikimedia Commons.)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

Bernd Lucke gründet vorsichtshalber schon mal ein paar weitere Parteien

Hamburg (EZ) | 21. Juli 2015 | Bernd Lucke geht diesmal auf Nummer sicher: kurz nach Gründung der ALFA wird er noch heute ein paar weitere Parteien gründen. Damit will er sicherstellen, dass er nicht noch mal eine Woche ohne…
Read
Older Post

Frauke Petry bewirbt sich als stellvertretende Sprecherin der neuen Lucke-Partei ALFA

Kassel (EZ) | 20. Juli 2015 | Der ehemalige AFD-Chef Bernd Lucke hat am Wochenende die neue Partei Allianz für Fortschritt und Aufbruch, kurz ALFA, gegründet. Als neue stellvertretende Sprecherin hat sich bereits Frauke Petry beworben, die eigenen Angaben zufolge…
Read
Random Post

Gute Nachrichten: Merkel verspricht, bis spätestens September 2021 neue Regierung gebildet zu haben

Berlin (EZ) | 4. Oktober 2017 | Mehr als eine Woche nach der Bundestagswahl ist noch immer nicht entschieden, ob es zu einer Jamaika-Koalition kommen wird oder nicht. Doch lange sollen die Verhandlungen nicht mehr dauern. Heute gab sich Kanzlerin…
Read
Random Post

Supernobelpreis geht an den Typen, der "copy and paste" erfunden hat

Stockholm (EZ) | 3. Oktober 2018 | Das Nobelpreiskomitee verleiht dieses Jahr eine Sonderehrung, den sogenannten Supernobelpreis für Verdienste, ohne die das moderne Leben nicht denkbar wäre. Preisträger ist der Amerikaner, der das Prinzip "Kopieren und Einfügen" erfunden hat.  Die…
Read
Random Post

Respekt: Künstler zeigt Toleranz und tritt in schwulem Gesangswettbewerb für besetztes Land an

Berlin/Stockholm (EZ) | 19. November 2015 | Das zeugt von wahrer Größe: Statt sich an Vorurteilen, Hass und Verschwörungstheorien zu beteiligen, hat sich ein Musiker dazu entschlossen, für Toleranz zu kämpfen und wird im kommenden Jahr in einem schwulen Gesangswettbewerb…
Read
Random Post

Elbphilharmonie nach zehn Jahren endlich eröffnet: Flugbetrieb läuft

Hamburg (EZ) | 12. Januar 2017 | Nach über zehn Jahren Bauzeit konnte gestern endlich die Hamburger Elbphilharmonie eröffnet werden. Um Punkt 20 Uhr wurde der Flugbetrieb offiziell aufgenommen. Zuschauer zeigten sich begeistert. Über zehn Jahre mussten die Hamburger warten.…
Read