„Nur etwa 10 cm groß“ – Nasa bestätigt Zwergplanetenstatus anhand von Pluto-Fotoaufnahme

Washington, D.C. (EZ) | 15. Juli 2015 | Nachdem die Nasa die neuesten Fotos der Raumsonde „New Horizons“ vom Pluto ausgewertet hat, konnte sie bestätigen, was vor rund neun Jahren von Wissenschaftlern festgelegt wurde: Mit einem Durchmesser von nicht mal zehn Zentimetern kann der Pluto nur als Zwergplanet betrachtet werden.

„Die Aufnahmen zeigen deutlich, dass der Pluto gerade einmal faustgroß ist“, so Nasa-Managerin Alice Bowman auf einer Pressekonferenz. Als Beweis zeigte sie ein aktuelles Foto, aufgenommen von der Raumsonde „New Horizon“, und legte ihre Faust darüber. „Sehen Sie? Überaschend klein!“



Derzeit seien Wissenschaftler noch damit beschäftigt, den exakten Durchmesser zu berechnen. Laut Bowman könne dies noch eine Weile dauern, weil die verfügbaren Aufnahmen unterschiedlich groß seien. „Überraschenderweise wurde der Zwergplanet fast zwei cm größer, nachdem wir die Fotodatei auf Papier ausgedruckt hatten. Hier müssen wir noch einmal komplett neue Berechnungen anstellen.“

Fakt aber sei, dass die Einstufung zum Zwergplaneten im Jahr 2006 absolut richtig war. „In dieser Größe von einem Planeten zu sprechen wäre einfach falsch“, so die Nasa-Managerin abschließend.

(JME/Foto: NASA / JHUAPL / SwRI [Lizenziert unter Gemeinfrei über Wikimedia Commons])