Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Wiedergutmachung der FIFA: Alle Weltmeisterschaften seit 1930 sollen wiederholt werden

5. Juni 2015 ·

Nett, aber bald vermutlich nicht mehr vviel wert: Der letzte Weltmeistertitel für Deutschland aus dem vergangenen Jahr.
Nett, aber bald vermutlich nicht mehr viel wert: Der letzte Weltmeistertitel für Deutschland aus dem vergangenen Jahr.

Zürich (EZ) | 5. Juni 2015 | Der FIFA-Skandal spitzt sich immer weiter zu. Nun wurde bekannt, dass mehrere Weltmeisterschaften gekauft worden sein sollen. Um das Vertrauen der Fußballfans zurückzugewinnen, sollen deshalb sämtliche Weltmeisterschaften seit 1930 wiederholt werden.

Kaum ein Tag vergeht, an dem nicht neue pikante Details aus den FIFA-Machenschaften zum Vorschein kommen. Wie jetzt bekannt wurde, sollen bereits bei der Vergabe der Fußball WM 1998 und 2010 Bestechungsgelder geflossen sein. Dass auch weitere Weltmeisterschaften in der langjährigen Geschichte der FIFA von Korruptionen betroffen waren, bezweifelt mittlerweile kaum noch jemand.

Um das Vertrauen der Menschen zurückzugewinnen, kündigte der scheidende FIFA-Chef Sepp Blatter deshalb heute an, sämtliche Weltmeisterschaften seit 1930 wiederholen zu wollen. Nur so sei gewährleistet, dass der Weltfußballverband zurück zu seiner Souveränität findet. „Alles auf Anfang,“ so Blatter zuversichtlich.

Uruguay – Ausrichter und Weltmeister der ersten WM 1930 – erklärte bereits, die kommende WM „selbstverständlich gerne erneut“ austragen zu wollen. Andere Länder wie Brasilien, Deutschland und Italien dagegen kritisieren eine Wiederholung aller Weltmeisterschaften scharf. „Wir haben uns jeden Titel ehrlich verdient“, so Italiens ehemaliger Nationalspieler Marco Materazzi.

Um möglichst faire Bedingungen zu schaffen, soll nicht nur über jeden Ausrichtungsort neu abgestimmt werden, auch die Mannschaften sollen möglichst aus denselben Spielern bestehen wie damals. „Wir wissen, dass sich das vermutlich nicht überall realisieren lässt, aber es ist wichtig, dass die Teams identisch sind zu denen von einst. Sonst wird uns wieder Wettbewerbsverzehrung vorgeworfen“, so Blatter.

In Deutschland kündigten Uwe Seeler, Franz Beckenbauer, Lothar Matthäus, Horst Eckel und Gerd Müller bereits an, selbstverständlich wieder zur Verfügung zu stehen.

(BSCH/Foto: Agência Brasil – [1]. [Lizenziert unter CC BY 3.0 br über Wikimedia Commons])


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (1)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

Frauen-Nationalmannschaft gewinnt 10:0 gegen…Gäääähn…ach, ist auch egal

Ottawa (EZ) | 8. Juni 2015 | Das DFB-Team hat bei der Frauen-WM gestern Abend sein erstes Spiel in der Gruppe B gegen die Elfenbeinküste mit 10:0 gewonnen.(Platz für Werbung.)                    …
Read
Older Post

Mehr Transparenz: FIFA versteigert Chefposten

Zürich (EZ) | 4. Juni 2015 | Die von Korruptionsvorwürfen geplagte FIFA will die Vergabe ihres bald freien Vorsitzes so transparent wie möglich machen. Deshalb wird der Posten nun auf ebay versteigert.Vorgestern hat Joseph Blatter angekündigt, seinen Posten als FIFA-Präsident demnächst…
Read
Random Post

Wie Nadeln im Sturm

Fortsetzungsroman von Silke S. Bischoff Kapitel neun »» Kapitel acht verpasst? «« Heiner schaute Margot an. Dann seufzte er, legte den Gegenstand wieder zurück in seine Schublade und öffnete die Tür. Jakob kam hineingeschossen und hielt seiner Mutter das Handy…
Read
Random Post

NASA begeistert: Jeder der sieben entdeckten Planeten verfügt über mehr intelligentes Leben als die Erde

Washington, D.C. (EZ) | 23. Februar 2017 | Was für eine Sensation: Wie die NASA mitteilte, verfügen die jüngst entdeckten sieben erdähnlichen Exoplaneten über mehr intelligentes Leben als die Erde. Man habe auf nahezu jedem der Planeten - und sei…
Read
Random Post

Innenminister ärgert sich über die viele Arbeit am Überwachungsgesetz, nachdem er alte DDR-Akten gefunden hat

Berlin (EZ) | 23. Juni 2017 | Gestern hat der Bundestag ein Überwachungsgesetz verabschiedet, das den Behörden größtmöglichen Zugriff auf Smartphones, Laptops und anderen Geräten ermöglicht. Innenminister de Maizière hat daran wochenlang gefeilt - hätte er sich sparen können. Und jetzt…
Read
Random Post

"Wahrscheinlich unter 30 Grad": Meteorologen machen Hoffnung auf weiße Weihnachten

Offenbach a.M. (EZ) | Diese Prognose dürfte vielen Menschen Hoffnung machen. Mehrere Meteorologen haben unabhängig voneinander bestätigt, dass die Temperaturen an Heiligabend "mit hoher Wahrscheinlichkeit" in ganz Deutschland unter 30 Grad Celsius liegen werden. Einer weißen Weihnacht steht damit kaum…
Read