Bemerkenswert: Mehrheit der Lokführer hat Grund für Streiks mittlerweile vergessen

23. April 2015 ·

Ein leerer Bahnhof. Derzeit wieder häufiger in Deutschland zu beobachten.
Ein leerer Bahnhof. Derzeit wieder häufiger in Deutschland zu beobachten.

Frankfurt a.M. (EZ) | 23. April 2015 | Seit Dienstag streiken erneut die Lokführer. Es ist der bereits siebte Streik der GDL seit Sommer 2014. Nun ergab eine Umfrage, dass mehr als 75 Prozent der Lokführer die Gründe für den Streik nicht mehr genau benennen können. Darunter auch GDL-Chef Claus Weselsky.

Wieder stehen seit Tagen hunderte Züge still. Die GDL hat ihre Verhandlungen mit der Deutschen Bahn erneut für gescheitert erklärt. Bis einschließlich morgen soll gestreikt werden.



Die genauen Gründe für den Streik kann jedoch kaum noch ein Lokführer benennen. Wie eine Umfrage ergab, wissen viele nur noch, dass sie mit der jetzigen Situation „irgendwie nicht zufrieden sein sollen“.

GDL-Chef Weselsky erklärte: „Unsere Forderungen wurden wieder einmal von Seiten der Deutschen Bahn nicht erfüllt.“ Angesprochen darauf, was genau diesmal gefordert werde, antwortete Weselsky „Wie wir bereits seit fast einem Jahr verlangen, wollen wir mehr…wir wollen, dass alle Lokführer….und fairer….wir streiken!“

Ein Lokführer, der seinen Namen nicht nennen will, sagte gegenüber Einer Zeitung, dass er und viele seiner Kollegen nur noch das Wort „Streik“ hören, ohne überhaupt noch zu wissen, warum sie wieder nicht arbeiten dürfen. „Ich glaube es geht um mehr Geld. Und mehr Urlaub. Aber was weiß denn ich?!“



Unterdessen kündigte Bahn-Personalvorstand Ulrich Weber an, das erste Angebot von vergangenem Sommer wieder hervorzuholen. „Keiner weiß mehr, was drin stand, aber wir sind zuversichtlich, dass wir Herrn Weselsky damit überzeugen können.“

(JME/Schlockerwitz [CC BY 3.0])

  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)


Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



Next Post

Nach Henkels Austritt aus der AfD: Mohammed Gözgür aus Köln wird neuer Parteivize

Köln/Hamburg (EZ) | 24. April 2015 | Paukenschlag bei der Alternative für Deutschland (AfD): Hans-Olaf Henkel hat gestern die Partei verlassen. Seinen Platz innerhalb der Parteispitze wird der Kölner Mohammed Gözgür einnehmen. Gözgür, gebürtig aus Stuttgart und seit zwei Jahren…
Read
Previous Post

Mysteriös: Bundesweiter Einbruchsmarathon stellt Polizei vor Rätsel

Deutschland (EZ) | 17. April 2015 | Im gesamten Bundesgebiet kam es gestern zu zahlreichen Einbrüchen und Diebstählen. Die unerklärliche Einbruchsserie begann Donnerstag Morgen gegen sechs Uhr und endete nach genau 24 Stunden. Experten stehen vor einem Rätsel. In nahezu…
Read
Random Post

Tatbestand »Verletzung von atheistischen Gefühlen« kommt ins Strafgesetzbuch

Berlin (EZ) | Atheisten, Agnostiker und überzeugte Naturwissenschaftler sollen sich künftig gegen die Verletzung ihrer nichtreligiösen Gefühle wehren können. Der Tatbestand »Wissenschaftsbeleidigung« macht es demnächst möglich. Bislang können sich Menschen, die sich aufgrund ihres Wissens um die Naturwissenschaften von Äußerungen religiöser…
Read
Random Post

Bundesregierung will sich Kosten für Einheitsfeier von Ostdeutschen wieder holen

Berlin (EZ) | 10. November 2014 | Die großen Feierlichkeiten zum 25. Jahrestag des Mauerfalls waren ein voller Erfolg. Doch nun könnte es vor allem für viele Ostdeutsche einen bitteren Beigeschmack geben. Denn Bundeskanzlerin Merkel kündigte heute an, dass die…
Read
Random Post

ICE fuhr an Wolfsburg vorbei: Bahn testet erfolgreich neuen "Bloß nicht hier halten!"-Knopf

Berlin/Wolfsburg (EZ) | 13. November 2017 | Analog zur Notbremse testet die Deutsche Bahn seit gestern den "Bloß nicht hier halten"-Knopf in ihren Zügen. Erstmals hat ein Passagier die Funktion kurz vor dem geplanten Halt in Wolfsburg betätigt.  An sich…
Read
Random Post

Umfrage: Würden Sie gerne mal an einer Umfrage teilnehmen?

Heute fragten wir zufällig ausgewählte Zeitgenossen etwas gänzlich Egales. Quelle: 1.031 Besucher des Berliner Zoos. ©2018, Eine Zeitung
Read