Medizinische Sensation: 65-jährige Lehrerin schwanger mit eigenen Enkelkindern

Berlin (EZ) | 13. April 2015 | Das gab es bisher noch nie: Eine 65-jährige Grundschullehrerin aus Berlin wird demnächst ihre eigenen Enkelkinder gebären. Eigene Kinder habe sie bereits genug, so die werdende Oma glücklich. Ärzte sprechen von einer medizinischen Sensation.

„Ich habe bereits 13 Kinder, aber nur sieben Enkel. Deshalb wünsche ich mir nichts sehnlicher, als endlich noch mehr Enkel zu bekommen“, so Annegret R. gegenüber „Bild am Sonntag„. „Da es im Augenblick auch nicht so aussieht, als würden mir meine eigenen Kinder demnächst weitere Enkel schenken, habe ich mich dazu entschieden, selber welche auszutragen.“



Nach längerer Überzeugungsarbeit ist es der 65-jährigen Grundschullehrerin schließlich gelungen, eine ihrer Töchter und deren Ehemann davon zu überzeugen, für die beiden die Kinder auszutragen. „Die Zwei wollten nie eigene Kinder haben, deshalb habe ich mich angeboten, das für sie zu übernehmen.“

Dass es gleich Vierlinge werden würden, sei eine Überraschung gewesen. „Aber je mehr Enkel, desto besser!“

Annegret R. will aber noch einen Schritt weitergehen. In rund 15 Jahren hofft sie, dass die Medizin weit genug sein wird, auch eigene Urenkel gebären zu können.



(JPL/Foto: „Pregnant woman (4977966488)“ von © Milan Nykodym, Czech Republic. Lizenziert unter CC BY-SA 2.0 über Wikimedia Commons.)