Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Schweigepflicht soll auf TV-Experten und Laien ausgeweitet werden

31. März 2015 ·

Stein des Anstoßes: der Absturz der Germanwings-Maschine in der letzten Woche.
Stein des Anstoßes: der Absturz der Germanwings-Maschine in der letzten Woche.

Berlin (EZ) | 31. März 2015 | Nach dem mutmaßlich mutwillig herbeigeführten Absturz der Germanwings-Maschine ist eine Debatte um die ärztliche Schweigepflicht entbrannt. Nun fordern erste Stimmen die Ausweitung der Schweigepflicht auf themenfremde TV-Experten und unwissende Laien.Eine gesetzliche Schweigepflicht muss her für Leute, die sich zu Themen äußern, von denen sie wenig oder sogar gar keine Ahnung haben – darin sind sich mittlerweile viele Beobachter einig. Auslöser sind die zahlreichen Diskussionen im Zuge des Absturzes der Germanwings-Maschine letzte Woche. „Es reden einfach viel zu viele Leute über den gesundheitlichen Zustand des Copiloten und über Konsequenzen, die angeblich aus dieser Tragödie gezogen werden sollen,“ so eine Frau auf einer Straße in Westdeutschland.

Die Bundesregierung will diese Forderung schnell aufgreifen. Noch in dieser Legislaturperiode soll ein entsprechendes Gesetzesvorhaben ausgearbeitet werden. Dann, so Regierungssprecher Steffen Seibert, soll die Missachtung der Schweigepflicht unter Strafe gestellt werden.

Nur in Ausnahmefällen – etwa, wenn Leib und Leben Unbeteiligter in Gefahr sind – soll es kompletten Laien und inkompetenten TV-Experten erlaubt sein, sich zu Themengebieten zu äußern, von denen sie offenkundig keine Ahnung haben.

Viele Medien äußern sich kritisch zu dem Vorhaben. „Wenn jemand unbedingt etwas sagen möchte, dann findet er auch Mittel und Wege, sich zu äußern,“ so Günter Jauch, dessen Talkshow nach Ansicht vieler unmittelbar von der Regelung betroffen wäre. Auch die Privatsender N24 und RTL kündigen einen Sturm der Entrüstung an. Für viele Sender, so die Argumentation, wird es dann schwierig, ihre Zuschauer mit inhaltlosen Mutmaßungen zu füttern.

Kritik auch von der FDP: die Partei fürchtet, künftig gar nicht mehr zu Wort zu kommen.

(JPL/Foto: „Germanwings A319 D-AILK“ by Juergen LehleOwn work (See also AlbSpotter Flugzeugbilder Aircraft Photos). Licensed under CC BY-SA 3.0 via Wikimedia Commons.)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

Russland leiht sich Geld von China, um Tsipras Flug nach Moskau vorstrecken zu können

Athen/Moskau (EZ) | 31. März 2015 | Die erste Hürde ist geschafft: China wird der russischen Regierung etwas Geld leihen, damit Moskau dem griechischen Premier Alexis Tsipras einen Flug nach Russland vorstrecken kann. Das Geld für den Rückflug soll durch Crowdfunding zusammen kommen.…
Read
Older Post

Zeitumstellung fehlgeschlagen: Uhren versehentlich auf Herbst vorgestellt

Berlin (EZ) | 30. März 2015 | Viele Menschen haben es bereits geahnt, als sie gestern aus dem Fenster schauten, nun wurde es offiziell bestätigt: Die Zeitumstellung in der Nacht von Samstag auf Sonntag ist missglückt. Durch einen technischen Fehler…
Read
Random Post

Neue Aufgabe: Westerwelle wird deutscher Delegationsleiter bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi

Berlin (EZ) | 18. Dezember 2013 | Der ehemalige Vizekanzler und Außenminister Guido Westerwelle hat sich bereits nach neuen Aufgaben umgesehen. Neben der von ihm gegründeten "Westerwelle Foundation" wird er auch Deutschland bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi vertreten. Gestern…
Read
Random Post

Fachkräftemangel: SPD sucht im Ausland nach geeignetem Kanzlerkandidaten

Berlin (EZ) | 1. September 2017 | Der allseits beklagte Fachkräftemangel macht sich seit Monaten und Jahren auch in der Politik bemerkbar. So ist die SPD derzeit - auf den letzten Metern vor der Bundestagswahl - aktiv dabei, im Ausland…
Read
Random Post

Neues iPhone F für Flüchtlinge überzeugt mit langer Akkulaufzeit, Wasserfestigkeit und vorinstallierter Weltkarte

San Francisco (EZ) | 10. September 2015 | Gestern stellte Apple seine neuen Produkte vor. Besondere Aufmerksamkeit erregte dabei das neue iPhone F, das vor allem für Flüchtlinge entworfen wurde. Die Akulaufzeit soll bis zu 60 Tagen reichen und eine…
Read
Random Post

„Viele können den Namen einfach nicht mehr hören“ – Aleppo wird in Apello umbenannt

Apello (EZ) | 13. Dezember 2016 | Die Vereinten Nationen haben sich darauf geeinigt, die syrische Stadt Aleppo ab sofort in Apello umzubenennen. Grund dafür ist, dass der Name Aleppo inzwischen ausschließlich negativ behaftet ist und ihn viele Menschen nicht…
Read