Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Griechenland will „Strand-Taxe“ für deutsche Urlauber an sämtlichen griechischen Stränden einführen

18. März 2015 ·

Auch für ruhige griechische Buchten soll zukünftig eine Tagesgebühr für deutsche Urlauber anfallen.
Auch für ruhige griechische Buchten soll zukünftig eine Tagesgebühr für deutsche Urlauber anfallen.

Athen (EZ) | 18. März 2015 | Die griechische Regierung will ab sofort eine sogenannte „Strand-Taxe“ an griechischen Stränden einführen. Diese soll ausschließlich deutsche Touristen betreffen und zwischen 7 und 25 Euro betragen.

Nord- und Ostseeurlauber kennen die hierzulande oft als „Kurtaxe“ bezeichnete Tagesgebühr, die für das Benutzen deutscher Strände in der Hauptsaisones anfällt.

Diese soll nun auch an sämtlichen Stränden und Buchten im gesamten griechischen Raum gelten. Jedoch nur für deutsche Touristen. Das gab Ministerpräsient Alexis Tsipras am Vormittag bekannt. „Wir geben zu, dass es nicht ganz einfach sein wird, jeden Meereszugang zu kontrollieren. Allein die griechischen Inseln werden uns einiges an Personal abverlangen. Aber das ist es uns Wert.“

Die „Strand-Taxe“ soll an großen Stränden bis zu 25 Euro pro Tag betragen, kleine Buchten dagegen sollen lediglich 7 Euro pro Tag kosten. Wichtig sei es zudem, immer seinen Personalausweis mitzunehmen. Das rät Tsipras vor allem nicht deutschen Urlaubern. „Andernfalls geraten sie in Gefahr, für deutsch gehalten zu werden und auch zahlen zu müssen.“

Die Bundesregierung spricht unterdessen von einer „ungeheuren Diskriminierung“. Die Touristikzentrale rät deutschen Bürgern vorerst von Reisen nach Griechenland ab.

Ministerpräsident Tspiras dementiert jedoch, dass die „Strand-Taxe“ irgendeine Racheaktion darstellen soll und betont, dass sie „nichts, aber auch gar nichts“ mit der momentanen kleinen Krise zwischen den beiden Ländern zu tun habe. „Wir brauchen einfach Geld. Und die deutschen Urlauber kennen sich mit so einer Strandgebühr bereits bestens aus. Touristen aus anderen Ländern müsse man sie dagegen erst kompliziert erklären, was zu unnötig langen Warteschlangen führen würde.

In der „Strand-Taxe“ nicht mit inbegriffen seien Tagespreise für Liegen und Sonnenschirme. Diese gilt es nachwievor separat zu zahlen, betont Tsipras abschließend.

Marc Ryckaert (MJJR) – Eigenes Werk. ]Lizenziert unter CC BY 3.0 über Wikimedia Commons])


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (1)
  • Sehr schlecht (1)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (1)
Newer Post

"Der Postillon" gibt zu, Böhmermanns Varoufakis-Video gefälscht zu haben

Fürth (EZ) | 19. März 2015 | Das gestern aufgetauchte Video, das beweisen soll, der TV-Satiriker Jan Böhmermann habe das "Stinkefinger-Video" von Janis Varoufakis gefaket, ist falsch. Das Satiremagazin "Der Postillon" erklärte, das Böhmermann-Video geschickt gefälscht zu haben. Das Video,…
Read
Older Post

Katar fordert, dass Olympische Sommerspiele 2024 im Winter stattfinden

Doha/Lausanne (EZ) | 17. März 2015 | Die Olympischen Sommerspiele 2024 sollen nach Ansicht Katars im Winter stattfinden. Ohne besonderen Grund, heißt es aus dem arabischen Herrscherhaus, "einfach nur so."Wahrscheinlich wird sich Hamburg für die Austragung der Spiele bewerben. Am Wochenende…
Read
Random Post

„Vorbereitung auf eine Filmrolle“: Spacey und Hoffman kontern Missbrauchs-Vorwürfe mit perfekter Erklärung

Hollywood (EZ) | 3. November 2017 | Die Missbrauchsvorwürfe gegen Kevein Spacey und Dustin Hoffman reißen nicht ab. Nun reagierten beide Schauspieler mit einer wohl nahezu perfekten Erklärung: Sie hätten sich in den jeweiligen Fällen auf eine große Filmrolle vorbereitet,…
Read
Random Post

"Nicht in Form“: Löw streicht Schweinsteiger aus Kader für Länderspiel heute Abend

Mönchengladbach (EZ) | 31. August 2016 | Jogi Löw wird beim Länderspiel heute Abend gegen Finnland auf seinen Kapitän Bastian Schweinsteiger verzichten. Nach Angaben des Bundestrainers sei dieser momentan nicht in topform. "Es geht zwar nicht um sehr viel heute…
Read
Random Post

Nachdem vermehrt top frisierte Menschen gesichtet wurden - Polizei gelingt Schlag gegen illegalen Friseuren-Ring

Mannheim (EZ) | Die Polizei in Mannheim hat einen illegalen Friseuren-Ring gesprengt, nachdem zuletzt immer wieder frisch gestylte und ordentlich frisierte Menschen in der Stadt gesichtet wurden. "Wir freuen uns über diesen Coup", so ein Polizeisprecher. Insgesamt habe man 34…
Read
Random Post

Tonga: Wissenschaftler entdecken erstes Land, das Trumps Humor versteht

New York/Nukuʻalofa | 11. August 2016 | Sie mussten lange suchen, doch endlich haben amerikanische Wissenschaftler das erste und vermutlich einzige Land gefunden, das die Witze von Präsidentschaftsbewerber Donald Trump nicht nur sofort versteht, sondern auch über diese lachen kann.…
Read