Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Hinrichtung zum zweiten Mal verschoben: Todeskandidatin nimmt sich selbst das Leben

3. März 2015 ·

Atlanta (EZ) | 3. März 2015 | Nachdem die Hinrichtung der zu Tode verurteilten US-Amerikanerin Kelly Renee Gissendaner erneut verschobene wurde, weil das Gift angeblich trüb war, hat sich die 47-Jährige nun selbst das Leben genommen.

Normalerweise sollte Kelly Renee Gissendaner bereits vergangene Woche durch die Giftspritze sterben, doch aufgrund von schlechtem Wetter wurde die Hinrichtung in letzter Sekunde abgesagt und auf den 2. März verschoben. Gestern nun der erneute Abbruch, nachdem das Gift trüb ausgesehen haben soll. „Es bestand die Gefahr, dass es schädlich war und die Verurteilte daran hätte sterben können“, so ein konsultierter Apotheker.

Der seelische Druck wurde Gissendaner offenbar zu viel, denn wie CNN heute berichtet, nahm sich die 47-Jährige am Abend selbst das Leben. Ein Gefängniswärter fand sie am Abend erhängt in ihrer Zelle.

„Wir bedauern zutiefst, dass Mrs. Gissendaner sich zu diesem drastischen Schritt entschieden hat“, so eine Sprecherin. Man hätte ihr gerne ein drittes Mal eine letzte Henkersmahlzeit serviert.

(JME/ Foto: Screenshot Guardian)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

Nach Freispruch: Edathy möchte sich beruflich zukünftig vermehrt der Fotografie widmen

Verden (EZ) | 4. März 2015 | Der ehemalige SPD-Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy versucht nach seinem Freispruch im Kinderporno-Prozess wieder ein normales Leben zu führen. Über seine Facebookseite ließ er mitteilen, dass er der Politik den Rücken kehren und sich stattdessen…
Read
Older Post

Terror in Bremen: 11 junge Männer Opfer von brutalen Wolfsburgern

Bremen (EZ) | 2. März 2015 | Die Behörden hatten vor Anschlägen am Wochenende in Bremen gewarnt, dennoch konnten sie den brutalen Abschuss von elf jungen Männern in aller Öffentlichkeit nicht verhindern. Seit Freitagabend hatte die Polizei in Bremen ihre Präsenz…
Read
Random Post

Erst nach 7 Kilometern auf der Autobahn bemerkt: Familie vergisst Auto auf Raststätte

Irschenberg (EZ) | Eine Familie aus Nürnberg hat auf ihrer Rückreise von einem Ausflug in Österreich ihr Auto auf einer Raststätte vergessen. Die vierköpfige Familie bemerkte den Verlust erst, nachdem sie bereits weitere sieben Kilometer zu Fuß unterwegs war. In…
Read
Random Post

Lebensanzeige: Ihr Goldhamster

Doch, doch - Sie haben einen. Schauen Sie nach. Während andere Zeitungen täglich über mehrere Seiten Todesanzeigen von frisch Verstorbenen verbreiten, die die Betroffenen nur selten noch selbst lesen können, geben wir Menschen die Möglichkeit, ihren geliebten Familienangehörigen, guten Freunden…
Read
Random Post

SPD bunkert Wählerstimmen, um auf schwere Zeiten vorbereitet zu sein

Berlin (EZ) | 7. Juni 2016 | Die Sozialdemokraten bereitenen sich langsam auf die zu erwartenden harten Zeiten vor: Parteichef Sigmar Gabriel hat verfügt, dass die SPD sich mit einem guten Vorrat an Wählerstimmen eindecken soll: "Spätestens 2017 werden wir…
Read
Random Post

Frage der Woche: Wie alt werden Postboten?

Seit Jahrhunderten tragen sie täglich unsere Post aus. Jeder kennt und mag sie - ob Mensch oder Hund: Die Postboten. Ob es regnet, stürmt oder schneit - Postboten kämpfen sich jeden Tag durch die Straßen, um pünktlich die Briefe an…
Read