Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Alle dämlichen Mitarbeiter ausgesiebt: RTL stellt vorläufig Betrieb ein

22. Dezember 2014 ·

Die Entlassung dieses jungen Herren wegen Debilität löste bei RTL eine regelrechte Säuberungswelle aus.
Die Entlassung dieses jungen Herren wegen Debilität löste bei RTL eine regelrechte Säuberungswelle aus.

Köln (EZ) | 22. Dezember 2014 | Es ist ein herber Schnitt, aber er war laut RTL unumgänglich, um die eigene Glaubwürdigkeit wiederherzustellen: der größte deutsche Privatsender hat sich von allen dummen, dämlichen und blöden Mitarbeitern getrennt. Daraufhin musste der Sendebetrieb eingestellt werden. Der an Dummheit nicht zu überbietende Fauxpas eines RTL-Reporters, der sich vergangenen Montag auf der PEGIDA-Demo in Dresden gegenüber einem Kamerateam des NDR als gewöhnlicher Demonstrant ausgab, veranlasste den Kölner Sender dazu, einmal gründlich in seinen Reihen auszumisten und alle dämlichen Mitarbeiter vor die Tür zu setzen.

„Das war die angemessenste Antwort auf diese journalistische Fehlleistung, um die Glaubwürdigkeit von RTL zu wahren, beziehungswiese wiederherzustellen,“ so ein Sendersprecher, der kurz nach diesem Statement wie so viele seiner Kollegen sein Büro räumte und Platz für qualifizierteres Personal machte.

Sämtliche Abteilungen und alle zur RTL-Gruppe gehörenden Sender waren von der angeordneten Säuberungsaktion betroffen. RTL II und VOX mussten daraufhin als erstes komplett schließen, nicht mal mehr ein Testbild kann ausgestrahlt werden – außer dem Putzpersonal musste jeder Mitarbeiter ausgetauscht werden.

Der Sender RTL und das Tochterunternehmen n-tv sind zumindest noch in der Lage, Wiederholungen zu senden. Das liegt aber nur daran, dass dort zu viele Menschen arbeiten und das Ausmisten von blödem und idiotischem Personal zur Stunde noch anhält. Es wird damit gerechnet, dass gegen Nachmittag auch diese Sender ihren Betrieb einstellen müssen.

Alle anderen Sender, wie z.B. RTL Nitro und Super RTL, strahlen nur eine Tafel aus, auf der mitgeteilt wird, dass der Sendebetrieb so schnell wie möglich wieder aufgenommen werde, wenn man „wieder qualifizierte Mitarbeiter, Redakteure und Senderchefs“ habe. „Wie bedauern die eventuellen Unannehmlichkeiten, wünschen aber dennoch ein frohes Fest und so.“

Der harte, aber nachvollziehbare Schritt wird größtenteils wohlwollend aufgenommen. Viele Menschen hoffen, dass andere Medien diesem Beispiel folgen werden.

(BSCH/Foto: NDR)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

USA versprechen Deutschland Luftunterstützung im Kampf gegen Pegida

Washington, D.C./ Dresden (EZ) | 23. Dezember 2014 | Mit großer Sorge beobachten die USA die wachsende Zahl an Pegida-Anhängern in Deutschland. Vor allem Dresden ist derzeit stark umkämpft und es wird befürchtet, dass die Pegida bald die gesamte Stadt…
Read
Older Post

„Für dieses Auto braucht man keinen Führerschein!“- Aston Martin übernimmt Strafe für Marco Reus

Warwickshire/Dortmund (EZ) | 18. Dezemeber 2014 | Nachdem der Fußballer Marco Reus eine halbe Million Strafe zahlen muss, weil er ohne Führerschein gefahren ist, meldet sich nun der Sportwagenhersteller Aston Martin zu Wort, mit dessen Fabrikat der Dortmundstar angehalten worden…
Read
Random Post

Entschädigung: Lufthansa bietet Angehörigen von Germanwingsopfern Getränkegutscheine

Düsseldorf (EZ) | 1. Juli 2015 | Die Angehörigen der bei der Germanwingskatastrophe umgekommenen Passagiere dürfen sich auf Entschädigung  freuen: die Lufthansa gibt pro Opfer einen Getränkegutschein für künftige Flüge mit dem Konzern aus. Gut drei Monate, nachdem der Co-Pilot der…
Read
Random Post

Trump will Waterboarding wieder einführen, um auch künftig hasserfüllte Terroristen zu züchten

Washington, D.C. | 9. Februar 2016 | Präsidentschaftsbewerber Donald Trump hat angekündigt, Waterboarding „und andere schlimme Dinge“ wieder einzuführen. Denn: „Wir müssen selbst dafür sorgen, dass es auch künftig Menschen gibt, vor denen wir Angst haben müssen!“ „Im Moment gibt…
Read
Random Post

Tausende versuchen ihr Glück: Riesige Bitcoin-Ader in Kalifornien entdeckt

San Francisco (EZ) | Tausende Glücksritter aus aller Welt sind zurzeit unterwegs und reisen in die kalifornische Wüste. Dort wurden Berichten zufolge reiche Bitcoin-Vorkommen entdeckt. Aktuell ist ein Bitcoin immerhin noch etwas über 13.000 Dollar wert - kein Wunder, dass…
Read
Random Post

Ölabnehmer Nummer eins: Bremen jetzt schuldenfrei

Bremen/New York (EZ) | Am Montag rauschte der Preis der US-Ölsorte WTI in nie gekannte Tiefen: für bis zu Minus 40$ wurde das Barrel gehandelt. Klugerweise schlug das klamme Bremen schnell zu und ist nun komplett schuldenfrei. "Ich sah minütlich…
Read