Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

„Wahrscheinlich unter 30 Grad“: Meteorologen machen Hoffnung auf weiße Weihnachten

10. Dezember 2014 ·

Die jüngsten Prognosen vieler Wetterexperten machen Hoffnung, dass es Weihnachten endlich wieder viel Schnee geben wird.
Die jüngsten Prognosen vieler Wetterexperten machen Hoffnung, dass es Weihnachten endlich wieder viel Schnee geben wird.

Offenbach a.M. (EZ) | Diese Prognose dürfte vielen Menschen Hoffnung machen. Mehrere Meteorologen haben unabhängig voneinander bestätigt, dass die Temperaturen an Heiligabend „mit hoher Wahrscheinlichkeit“ in ganz Deutschland unter 30 Grad Celsius liegen werden. Einer weißen Weihnacht steht damit kaum noch etwas im Wege.

Jedes Jahr träumen die Menschen aufs Neue von einer weißen Weihnacht. Doch dass an Heiligabend tatsächlich Schnee fällt, passiert leider nur sehr selten. Letztes Jahr herrschten in weiten Teilen der Bundesrepublik sogar fast frühlingshafte Temperaturen von bis zu 20 Grad.

Doch nun dürfen die Deutschen wieder hoffen. Mehrere Meteorologen schlossen bereits aus, dass das Thermometer an einem der Festtage die 30 Grad-Marke knacken wird. Auch der Deutsche Wetterdienst legte sich fest und ließ über einen Sprecher mitteilen, „dass wir mit einer fast 100-prozentigen Sicherheit nicht mal ansatzweise die 30 Grad erreichen werden.“

Mutige Experten gehen sogar noch weiter und behaupten, dass selbst die 20 Grad maximal in ein oder zwei Orten innerhalb der Bundesrepublik gemessen werden könnten, aber auch das sei nur sehr schwer vorstellbar.

Die Hoffnung auf weiße Weihnachten ist damit so groß wie lange nicht mehr. Viele Bundesbürger reagierten umgehend auf die vielversprechende Prognose der Meteorologen und deckten sich bereits mit winterfester Kleidung ein. Diverse Baumarktketten orderten unterdessen große Mengen an Streusalz, um über die Feiertage keine Engpässe erleiden zu müssen.

(JME/Foto: Harke [CC BY-SA 2.5])


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

700.000 Langzeitarbeitslose in Wahrheit seit Jahren streikende Lokführer

Nürnberg (EZ) | 12. Dezember 2014 | Wie die Bundesagentur für Arbeit heute mitteilte, handelt es sich bei rund 700.000 aktuell erfassten Langzeitarbeitslosen in Wahrheit um seit Jahren streikende Lokführer. Der Beamtenbund bestätigte die Zahlen und erhöhte damit noch einmal…
Read
Older Post

Karl Dall eifert erfolgreich seinem Idol Bill Cosby nach

Zürich (EZ) | 9. Dezember 2014 | Mit dem Prozess heute in Zürich eifert der deutsche Komiker Karl Dall seinem Vorbild Bill Cosby erfolgreich nach. "Nur müssen sich auch endlich mal all die anderen Frauen öffentlich äußern und mich wegen Vergewaltigung…
Read
Random Post

AfD-Wähler können ab jetzt auf wahl-o-mat.de ihre Stimme zur Bundestagswahl abgeben

Berlin (EZ) | 30. August 2017 | Eine besondere Möglichkeit der Wahlteilnahme begeistert zurzeit die AfD-Anhänger: Sie können bereits ab heute offiziell ihre Stimmen für die Bundestagswahl am 24. September via Internet abgeben. Es reichen ein paar Klicks im Internet;…
Read
Random Post

Umfrage: Haben Sie das gewusst?

Jetzt mal ganz im Vertrauen: Wussten Sie's? Quelle: 376 Wissende und 768 Unwissende. ©2018, Eine Zeitung
Read
Random Post

Umfrage: Haben Sie Probleme, sich zu entscheiden?

Wie man hört, sind einige Menschen etwas zögerlich. Nach langen Überlegungen, sorgfältigem Abwägen von Pro und Kontra und ausführlichen Besprechungen haben wir deshalb diese Umfrage zum Thema in Auftrag gegeben. Quelle: Bundeskanzleramt, 27 Befragte ©2018, Eine Zeitung
Read
Random Post

Peinliche Panne: Verfassungsschutz schreddert versehentlich Nazis statt Akten

Berlin/Köln (EZ) | 14. November 2012 | Der Schaden hält sich in Grenzen, aber die Posse um den Umgang des Verfassungsschutzes mit dem NSU ist nun um ein Detail reicher: "Aus Versehen" hat ein Mitarbeiter des Amtes mehrere Nazis anstatt…
Read