Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

ARD verzichtet vorerst auf neue Folgen der „schönsten Bahnstrecken Deutschlands“

6. November 2014 ·

Ein ICE auf dem Weg von Mannheim nach Nürnberg.
Ein ICE auf dem Weg von Mannheim nach Nürnberg.

München (EZ) | 6. November 2014 | Die beliebte Fernsehsendung „Die schönsten Bahnstrecken Deutschlands“, die bis 2013 regelmäßig im Nachtprogramm der ARD zu sehen war, soll nicht wie ursprünglich geplant mit neuen Folgen ins Programm wiederaufgenommen werden. Wie Senderchef Volker Herres erklärte, fehle es derzeit schlichtweg an neuem Material und der technischen Umsetzung.Fans der beliebten ARD-Reihe „Die schönsten Bahnstrecken Deutschlands“ hatten sich bereits darauf gefreut, dass die 2013 überraschend abgesetzte Sendung wieder ins Programm aufgenommen werden sollte.
Nun gab ARD-Chef Herres bekannt, dass mangels Material keine neuen Folgen geplant seien.

„Wir hatten eigentlich vor, in diesem Jahr immer mal wieder eine Kamera in den Führerstand der Züge zu montieren und während der Fahrt mitlaufen zu lassen. Seit 2013 haben sich schließlich zahlreiche Strecken durch Bauarbeiten auf gewissen Abschnitten optisch sehr verändert. Doch jedes Mal, als wir anfragten, waren keine Lokführer anwesend, die die Züge fahren konnten.“
Zuletzt wollte man vor allem das kommende Wochenende dazu nutzen, viele Fahrten quer durch Deutschland aufzuzeichnen. „Doch statt zu fahren, scheinen zahlreiche Züge einfach still zu stehen“, so Herres verwundert.

Natürlich habe man mit dem Gedanken gespielt, die Strecken mit einer Kamera zu Fuß abzulaufen, „aber das ist ja schon irgendwie etwas anderes und bringt das Gefühl einer richtigen Zugfahrt nicht so authentisch rüber.“
Zudem würde es die Sendezeit erheblich in die Länge ziehen.

Stattdessen plant die ARD nun „Die schönsten Züge Deutschlands“. In dieser Sendung sollen die Zuschauer eine halbe Stunde lang stehende Züge an Bahnhöfen begutachten und bewundern können.“ Die Dreharbeiten dazu sollen am morgigen Freitag beginnen und etwa drei Tage andauern.

(BSCH/Foto: K. Jähne [CC BY-SA 2.0 DE])


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

Medienkritische Putinversteher und Nato-Gegner finden tendenziöse GDL-Berichte "gar nicht so übel"

Berlin (EZ) | 6. November 2014 | Leser, die sich seit Monaten über die angeblich tendenziöse Berichterstattung der etablierten Medien zu den Themen Ukraine, Putin, MH370 und Gaza-Krieg aufregen und ihren Unmut darüber loswerden, finden die tendenziösen Berichte über die GDL…
Read
Older Post

Wegen anhaltender Kritik: GDL-Chef kündigt Streik des GDL-Chefs an

Frankfurt am Main (EZ) | 4. November 2014 | Claus Weselsky, der Chef der Lokführergewerkschaft GDL, hat genug von der immer lauter werdenden Kritik an ihm. Er kündigte einen unbefristeten Streik des GDL-Vorstands an. Zudem fordert er mehr Geld.Er hat…
Read
Random Post

„So viele Tore geschossen wie in neun Spielen zusammen“: HSV-Fan nach letztem Spieltag absolut euphorisch

Hamburg (EZ) | 7. November 2016 | Es geht wieder aufwärts beim Hamburger SV. Am Wochenende schaffte der Nordklub ein kleines Wunder: Gegen Borussia Dortmund erzielte das Team von Markus Gisdol in nur einem Spiel genauso viele Tore wie in…
Read
Random Post

Umfrage: Wollen Sie mir gratulieren?

Quelle: 752 Berufspendler am Hamburger Hauptbahnhof ©2014, Eine Zeitung
Read
Random Post

"Fehleranfällig und kostspielig": Deutsche Bahn will Passagiere wegrationalisieren

Frankfurt/Berlin (EZ) | Die Deutsche Bahn will endlich den größten Unsicherheitsfaktor im Bahnverkehr loswerden: Mit dem nächsten Fahrplanwechsel will sie sich komplett von den teuren und fehleranfälligen Passagieren trennen. Der Chef der Deutschen Bahn, Rüdiger Grube, will endlich schaffen, was…
Read
Random Post

Immer moderner: Vatikan erlaubt Katholiken, nackt auf die Welt zu kommen

Vatikan (EZ) | Der Papst kommt immer mehr im 21. Jahrhundert an: Nach seinen eher liberalen Äußerungen zu Homosexualität und dem Gebrauch von Verhütungsmitteln erlaubt er seinen Schäfchen nun auch noch, vollkommen unbekleidet zur Welt zu kommen. Die Katholische Kirche…
Read