Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Geplanter Umbau: Bundeswehr soll erste pazifistische Armee werden

1. Oktober 2014 ·

Demnächst wird nach den Plänen der Bundeswehrführung auch das Logo der Streitkräfte geändert
Demnächst wird nach den Plänen der Bundeswehrführung auch das Logo der Streitkräfte geändert.

Berlin (EZ) | 1. Oktober 2014 | Die Bundeswehr wird aktiv in eine pazifistische Armee umgewandelt. Damit wird ein lang gehegter Traum vieler Deutscher  bald Realität. Noch unklar ist, was die Bundeswehr dann machen soll; aber die Verteidigungsministerium soll „an dem Thema dran“ sein. 

In den letzten Tagen wurde nach und nach bekannt, dass die Bundeswehr seit Jahren in eine pazifistische Armee umgebaut wird. Friedensaktivisten, Linke und viele Christen begrüßen diese Schritte und wünschen dem Verteidigungsministerium alles Gute bei dem Vorhaben.

„Dass Deutschlands als bevölkerungsreichstes und wirtschaftlich starkes Land im Herzen Europas seine Armee in eine unbewaffnete Truppe umwandelt, ist ein starkes Zeichen an unsere Nachbarn und an die ganze Welt,“ so Gregor Gysi von der Linke. „Seit vielen Jahren kämpfen wir dafür.“ Dass er den Umbau noch erleben dürfe, erfülle ihn mit großer Freude.

Verbündete Staaten äußern sich noch zurückhaltend. Frankreich, Spanien und Großbritannien zeigten sich aber neugierig und wollten wissen, wie Deutschland seine Armee zukünftig einsetzen möchte.

Dazu hieß es bislang aus Kreisen der Ministerin von der Leyen, dass sie „einen Plan habe“ und dass „ein Schritt nach dem anderen getan werden müsste.“ Besonders anfälliges Material und teures Rüstungsequipment würde derzeit schon ins Ausland zur Verschrottung geschickt. Besonders Syrien und der Irak boten an, die Verschrottung kostenlos zu übernehmen.

Viele Abgeordnete des Bundestags machen sich Sorgen über die weitere Verwendung der Soldaten. Denkbar ist, dass in den Kasernen mehrere Gesellschaftsspiele und alkoholische Getränke zur Verfügung gestellt werden, damit den Soldaten „nicht die Decke auf den Kopf fällt“, so von der Leyen.

(JPL/Foto: „Bundeswehr Kreuz Black“/Public domain.)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

"Ganz neue Möglichkeiten": USA wollen bei Hinrichtungen Giftspritze durch "Ebola"-Injektion ersetzen

Washington, D.C. (EZ) | 2. Oktober 2014 | Die US-Regierung gab heute bekannt, Hinrichtungen per Giftspritze abschaffen zu wollen, nachdem es in den vergangenen Monaten immer wieder zu Zwischenfällen kam. Stattdessen will man zukünftig den verurteilten Todeskandidaten eine sogenannte "Ebola-Injektion"…
Read
Older Post

Flüchtlinge fühlen sich in NRW "ganz wie Zuhause"

Düsseldorf/Burbach/Essen (EZ) | 29. September 2014 | Eigenen Angaben zufolge fühlen sich die Bewohner mehrerer Asylbewerber- und Flüchtlingsheime in Nordrhein-Westfalen "ganz wie Zuhause". Vor allem Syrer seien von Heimatgefühlen überwältigt. In einigen Flüchtlingsheimen in NRW fühlen sich die Bewohner, die…
Read
Random Post

Gipfel in Minsk berät über Zeit nach Sturz von Weißrusslands Diktator Lukaschenko

Minsk (EZ) | 11. Februar 2015 | Die Staatschefs Europas und Russlands haben aus der aktuellen Ukraine-Krise gelernt und wollen ein ähnliches Chaos künftig vermeiden. Derzeit treffen sie sich in der weißrussischen Hauptstadt Minsk und besprechen, wie die Zeit nach…
Read
Random Post

Entschuldigung, hätten Sie etwas Gras für mich?

Quelle: 37 unauffälig aussehende Passanten unter einer Leipziger Autobahnbrücke. ©2012, Eine Zeitung
Read
Random Post

Mann zu 350 Euro Bußgeld verurteilt, weil er bereits gestern "Dinner for One" gesehen hat

Fürth (EZ) | Ein Mann aus Bayern muss 350 Euro Strafe zahlen, weil er einen Tag zu früh den Silvesterklassiker "Dinner for One" gesehen hat. Jedes Jahr freuen sich Millionen Menschen in der gesamten Bundesrepublik darauf, an Silvester den berühmten…
Read
Random Post

"Das ist übrigens mein Sohn Max!" - Merkel überrascht auf CDU-Parteitag mit neuem Lebenslauf

Essen (EZ) | 7. Dezember 2016 | Angela Merkel hat ihre Parteikollegen wie auch die Öffentlichkeit mit einer Hiobsbotschaft überrascht. Kurz nach ihrer Rede gestern auf dem CDU-Parteitag in Essen holte sie einen jungen Mann auf die Bühne und teilte…
Read