Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Flüchtlinge fühlen sich in NRW „ganz wie Zuhause“

29. September 2014 ·

Ganz wie Zuhause fühlt sich dieser Asylbewerber in einem Heim in Burbach.
Ganz wie Zuhause fühlt sich dieser Asylbewerber (unten im Bild) in einem Heim in Burbach.

Düsseldorf/Burbach/Essen (EZ) | 29. September 2014 | Eigenen Angaben zufolge fühlen sich die Bewohner mehrerer Asylbewerber- und Flüchtlingsheime in Nordrhein-Westfalen „ganz wie Zuhause“. Vor allem Syrer seien von Heimatgefühlen überwältigt.

In einigen Flüchtlingsheimen in NRW fühlen sich die Bewohner, die mehrheitlich aus Syrien und Afghanistan stammen, mittlerweile ganz wie Zuhause. Das belegen auch einige Handyvideos, die vor wenigen Tagen an die Öffentlichkeit gelangten.

Darin sind Asylbewerber zu sehen, die ganz ähnliche Haltungen eingenommen haben, wie sie sie von ihren Heimatländern gewohnt sind. Auch der Umgangston zwischen Wärtern und Bewohnern erinnert die Flüchtlinge stark an ihre Heimat.

Mehrere Asylbewerber zeigten sich erstaunt darüber, haben sie doch erwartet, dass sie in Deutschland anders aufgenommen und behandelt würden als sie es bspw. aus Syrien kennen. „So aber fühle ich mich ganz wie in Homs, wo meine Familie nach wie vor lebt,“ so ein 23-jähriger Mann. „Ich kann mir ganz genau vorstellen, wie sich meine Schwestern und Brüder zuhause gerade fühlen und bin ihnen damit näher.“ Das lindere das Heimweh.

Auch Nordrhein-Westfalens Innenminister Ralf Jäger äußerte sich über die Berichte aus den Flüchtlingsheimen in seinem Bundesland. „Klar ist das nett, wenn in Not geratene Menschen bei uns erstens aufgenommen werden und zweitens sich nicht großartig eingewöhnen müssen,“ so der SPD-Politiker.

Andere Bundesländer sind nun unter Zugzwang, den Standard NRWs zu erreichen. Bayern und Sachsen haben bereits Beamte geschickt, um das Geheimnis der nordrhein-westfälischen Geborgenheit zu ergründen.

(JPL/Foto: Polizei Hagen)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

Verwirrter 80-Jähriger im Bademantel von Bühne abgeführt

Berlin (EZ) | 30. September 2014 | In Berlin hat die Polizei gestern Abend einen offenbar verwirrten 80-Jährigen verhaftet und einem nahegelegenen Seniorenheim übergeben. Wie es hieß, soll der in einem weißen Bademantel gehüllte Mann auf der Bühne im Friedrichstadtpalast…
Read
Older Post

"Ja, es ist Größenwahn": Nordkorea gibt Krankheit Kim Jong-uns zu

Pjöngjang (EZ) | 28. September 2014 | Lange wurde spekuliert, nun hat Nordkorea eine Erkrankung von Diktator Kim Jong-un zugegeben: er leide an Größenwahn und Paranoia. Beobachter gehen von einer Erbkrankheit aus. In einer Mitteilung hat die Volksrepublik Korea eine…
Read
Random Post

IS schwört Rache für von Jordanien exekutierte IS-Terroristin als Reaktion auf vom IS getötete Geisel

Amman (EZ) | 4. Februar 2015 | Mit der Hinrichtung einer IS-Terroristin hat Jordanien auf die brutale Ermordung des IS an dem jordanischen Piloten Muaz al-Kasaesbeh reagiert. Nun kündigte die IS-Terrormiliz eine Reaktion auf die Reaktion an und will weitere…
Read
Random Post

Umfrage: »Entschuldigung, sehe ich eigentlich auch so scheiße aus wie Sie?«

Heute lag unserem Umfrager etwas sehr auf dem Herzen. © 2020, Eine Zeitung. Quelle: 219 Studenten und Studentinnen in Passau »» Inhaltsübersicht Ausgabe 28/2020 «« Leserbrief schreiben
Read
Random Post

Studie belegt: Trump richtet am wenigsten Schaden zwischen 3:30 Uhr und 4:15 Uhr nachts an

Washington, D.C. (EZ) | 28. März 2017 | Wissenschaftler fanden heraus, dass der amerikanische Präsident Donald Trump den geringsten globalen Schaden zwischen 3:30 Uhr und 4:15 Uhr Washingtoner Zeit anrichtet. An der Studie waren zahlreiche Wissenschaftler, Politologen und Amnesty International…
Read
Random Post

Pharmaindustrie präsentiert erste Kopfschmerztablette, die 15 Minuten vor den Beschwerden wirkt

Berlin (EZ) | In Berlin wurde heute ein neues Medikament gegen Kopfschmerzen vorgestellt. Das Besondere:  Es soll die Beschwerden behandeln, bevor sie auftreten. Die Pharmaindustrie spricht von einem sensationellen Erfolg zur Vorbeugung etlicher Erkrankungen. Wie ein Sprecher mitteilte, habe man…
Read