Nach enttäuschender 2. Halbzeit gegen Brasilien: Jogi Löw erklärt sofortigen Rücktritt

9. Juli 2014 ·

Die Unzufriedenheit über die zweite Halbzeit gegen Brasilien ist ihm anzusehen: Unmittelbar nach dem Halbfinale erklärte Bundestrainer Jogi Löw seinen Rücktritt.
Die Unzufriedenheit über die zweite Halbzeit gegen Brasilien ist ihm anzusehen: Unmittelbar nach dem Halbfinale erklärte Bundestrainer Jogi Löw seinen Rücktritt.

Belo Horizonte (EZ) | 9. Juli 2014 | Nach dem fulminanten 7:1 Sieg der deutschen Nationalmannschaft gestern Abend gegen Brasilien hat Joachim Löw seinen Rücktritt bekanntgegeben. Grund sei die enttäuschende zweite Halbzeit, in der es dem Team nicht gelang, an die großartige Leistung der ersten Halbzeit anzuknüpfen und in der die Mannschaft am Ende sogar noch ein überflüssiges Gegentor kassierte. Die Öffentlichkeit reagierte erleichtert auf den Rücktritt.

Es fing so gut an. Bereits nach 29 Minuten führte Deutschland 5:0 gegen Gastgeber Brasilien. Doch die tadellose Leistung hielt nicht lange an. In der zweiten Halbzeit gelangen der Elf von Jogi Löw nur noch zwei späte Tore und zu allem Überfluss kassierte sie auch noch den Anschlusstreffer, sodass am Ende ein ernüchterndes 7:1 herauskam.



Löw zog die einizg richtige und nachvollziehbare Konsequenz aus der „Schmach von Brasilien“. Unmittelbar nach der Partie teilte er auf einer Pressekonferenz mit, dass er der Mannschaft als Bundestrainer nicht länger zur Verfügung stehe.

„Ich entschuldige mich und übernehme die komplette Verantwortung für die schwache Vorstellung in der zweiten Halbzeit“, so Löw sichtlich um Fassung bemüht. „Wir wollten an die Leistung aus den ersten 45 Minuten anknüpfen. Das ist uns nicht gelungen.“

Noch während des Spiels häuften sich im Internet die Forderungen nach einem Löw-Rücktritt und auch auf den Rängen im Stadion stimmten deutsche Fans „Löw raus“-Rufe an.



DFB-Präsident Wolfgang Niersbach nannte den Schritt des Bundestrainers „konsequent und richtig“. Auch er sei wie viele Fans enttäuscht und fassungslos darüber, wie das deutsche Team in der zweiten Halbzeit gegen Brasilien auftrat. „Jogi blieb gar keine andere Möglichkeit übrig, als zurückzutreten.“

Nun suche man nach einem Nachfolger, der das DFB-Team am Sonntag in das Finale führen und vielleicht sogar den Titel holen kann. Im Gespräch sind angeblich andere Trainer.

(BSCH/Foto: Steindy [CC BY-SA 3.0])

  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)

Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



Next Post

Brasilianischer Fußballverband: WM muss "leider wiederholt werden", weil die Stadien nicht fertig sind

Rio de Janeiro (EZ) | 11. Juli 2014 | Der brasilianische Fußballverband CBF musste heute zerknirscht mitteilen, dass die derzeit laufende WM in Brasilien leider nicht hätte stattfinden dürfen, weil die Stadien nicht rechtzeitig fertig wurden. "Das tut uns so…
Read
Previous Post

Jogi Löw will Werkstätten, Kneipen und Baustellen besuchen, um den Leuten ihren Job zu erklären

Porto Alegre  (EZ) | 8. Juli 2014 | Der Trainer der deutschen Fußballnationalmannschaft, Joachim "Jogi" Löw, hat "die Schnauze voll" von dem ganzen unqualifizierten Personal in Deutschland. Die Leute hätten keine Ahnung von ihrem Job und würden ständig falsche Entscheidungen treffen. Nach…
Read
Random Post

Niederlage gegen die Slowakei: Russen wünschten sich, sie wären von EM ausgeschlossen worden

Lille (EZ) | 15. Juni 2016 | Nach der peinlichen 1:2-Niederlage gegen den Fußballzwerg Slowakei sitzt der Schock tief bei der russischen Mannschaft. "Wir waren gestern soo kurz davor, abreisen zu müssen, aber nein, wir mussten uns ja noch mal…
Read
Random Post

„Viele können den Namen einfach nicht mehr hören“ – Aleppo wird in Apello umbenannt

Apello (EZ) | 13. Dezember 2016 | Die Vereinten Nationen haben sich darauf geeinigt, die syrische Stadt Aleppo ab sofort in Apello umzubenennen. Grund dafür ist, dass der Name Aleppo inzwischen ausschließlich negativ behaftet ist und ihn viele Menschen nicht…
Read
Random Post

Nach Freispruch: Edathy möchte sich beruflich zukünftig vermehrt der Fotografie widmen

Verden (EZ) | 4. März 2015 | Der ehemalige SPD-Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy versucht nach seinem Freispruch im Kinderporno-Prozess wieder ein normales Leben zu führen. Über seine Facebookseite ließ er mitteilen, dass er der Politik den Rücken kehren und sich stattdessen…
Read
Random Post

Apple wird Daumen seiner Kunden aktualisieren, um das neue 3D Touch nutzen zu können

Cupertino (EZ) | 25. September 2015 | Seit heute ist das neue iPhone 6S im Handel. Demnächst wird Apple seine Kunden aktualisieren, damit diese die neue "3D Touch" genannte Bedientechnik des Gerätes verwenden können. Lange haben Apple-Nutzer drauf gewartet, nun ist es endlich da: Das…
Read