Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Aus Rücksicht auf Ramadan: Fifa verschiebt Partie Deutschland gegen Algerien auf den 29. Juli

30. Juni 2014 ·

Die Partie Deutschland gegen Algerien ist auf den 29. Juli verschoben.
Die Partie Deutschland gegen Algerien ist auf den 29. Juli verschoben.

Porto Alegre (EZ) | 30. Juni 2014 | Die Fifa zeigt sich von ihrer toleranten von rücksichtsvollen Seite. Aufgrund des vor zwei Tagen begonnenen Fastenmonats Ramadan will sie die für heute Abend angesetzte Achtelfinalpartie Deutschland gegen Algerien auf den 29. Juli verschieben. Damit sollen die hitzigen Diskussionen in Algerien enden, ob die Spieler fasten müssen oder die Nahrungsaufnahme für die Zeit während der WM erlaubt ist.

Es ist für die algerischen Spieler eine schwierige Entscheidung, ob sie den Ramadan dieses Jahr wahrnehmen und fasten oder aufgrund der laufenden WM damit aussetzen. Tatsächlich warnen Mediziner eindringlich davor, bei der Hitze und der hohen Luftfeuchtigkeit Hochleistungssport zu verrichten und dabei gleichzeitig auf Essen und Trinken zu verzichten.

Da auch in Algerien mittlerweile etliche Rechtsgelehrte darüber diskutieren, ob den Spielern deshalb die Nahrungsaufnahme erlaubt ist oder nicht, kommt die Fifa dem Land und der Mannschaft nun entgegen.

Ein Sprecher gab heute bekannt, dass die Achtelfinalpartie zwischen Deutschland und Algerien, die normalerweise für heute Abend 22 Uhr MEZ angesetzt ist, auf den 29. Juli verschoben worden ist – einen Tag nach Ende des Ramadan.

„Wir denken, dass mit dieser Lösung jeder gut leben kann“, so der Sprecher.

Die übrigen Partien sollen wie gewohnt stattfinden. „Wir versuchen alle bereits feststehenden Termine einzuhalten. So lange bis es logistisch einfach nicht mehr möglich ist.“ Ein Viertelfinale sowie die Halbfinals und das Finale würden dann entsprechend erst im August stattfinden.

Für Fußballfans sei das jedoch eine tolle Nachricht. „Sie können sich über einen weiteren WM-Monat freuen“, so der Sprecher.

(BSCH/Foto: Gisele Teresinha [CC BY 2.0])


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

Jogi Löw will Werkstätten, Kneipen und Baustellen besuchen, um den Leuten ihren Job zu erklären

Porto Alegre  (EZ) | 8. Juli 2014 | Der Trainer der deutschen Fußballnationalmannschaft, Joachim "Jogi" Löw, hat "die Schnauze voll" von dem ganzen unqualifizierten Personal in Deutschland. Die Leute hätten keine Ahnung von ihrem Job und würden ständig falsche Entscheidungen treffen. Nach…
Read
Older Post

Nach 0:1 Niederlage der USA: Obama erklärt Deutschland den Krieg

Washington, D.C. (EZ) | 27. Juni 2014 | US-Präsident Barack Obama hat völlig überraschend in der Nacht zu heute Deutschland den Krieg erklärt. In einem Telefonat mit Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte er, dass sich bereits die ersten 3.000 Streitkräfte auf…
Read
Random Post

"Zum Glück war es mein Onkel und kein Ausländer" - Vergewaltigungsopfer erleichtert

Hattingen (EZ) | 8. Januar 2016 | Die junge Frau, die letzte Woche in Hattingen vergewaltigt wurde, hat ihre Anzeige gegen ihren Onkel zurückgezogen. "Es hätte schlimmer kommen können," so die 17-Jährige. "Es hätten ja auch Moslems sein können." Mittlerweile…
Read
Random Post

Als US-Präsident getarnter CIA-Agent soll endlich Castro umbringen

Havanna/Washington (EZ) | 21. März 2016 | Seit 1959 versuchen amerikanische Geheimdienste, den kubanischen Revolutionsführer und ehemaligen Staatschef Fidel Castro umzubringen. Nachdem explodierende Zigarren, Giftgas- und Pillen nichts gebracht haben, versucht sich nun ein als US-Präsident getarnter Agent an dem Vorhaben.  …
Read
Random Post

Bundesliga-Skandal: 15-minütige Spielunterbrechung zwischen Hannover 96 und Augsburg sorgt für Gesprächsstoff

Hannover (EZ) | 22. Februar 2016 | Dieser Moment sorgte bei tausenden Fußballfans gestern in Hannover für große Irritationen: Nach 45 Minuten pfiff Schiedsrichter Daniel Siebert die Partie zwischen Hannover 96 und dem FC Augsburg plötzlich ab und verließ das Feld. Rund…
Read
Random Post

Terrorgefahr: 500.000 Russlandreisende auf Flughäfen in aller Welt wegen Zahnpasta-Besitzes festgenommen

Frankfurt/ Moskau (EZ) | 06. Februar 2014 | Auf mehreren großen Flughäfen weltweit kam es heute im Laufe des Vormittages zu hunderttausenden Festnahmen von Reisenden Richtung Russland. Weitere sollen folgen. Damit reagieren die Fluggesellschaften auf die Warnungen der US-Geheimdienste, die…
Read