Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Uli Hoeneß will sich nicht an das Sex-Verbot während der WM halten

5. Juni 2014 ·

Will rebellieren: Uli Hoeneß.
Will rebellieren: Uli Hoeneß.

Landsberg/Frankfurt a.M. (EZ) | 5. Juni 2014 | Uli Hoeneß wird sich eigenen Aussagen zufolge dieses Jahr nicht an das traditionelle Sex-Verbot während der Weltmeisterschaft halten. Mittlerweile sei so etwas doch “wirklich ein Relikt aus längst vergangenen Zeiten”, so der Weltmeister von 1974.

Nationaltrainer Jogi Löw hat sich zwar öffentlich nicht dazu geäußert, intern soll aber wie angeblich immer zu Tournieren die Direktive ausgegeben worden sein, für die Dauer des Wettbewerbs dem Geschlechtsverkehr zu entsagen.

Fußballlegende Uli Hoeneß hat nun verlauten lassen, dass er sich an “diesen Schwachsinn” nicht mehr halten werde. Von seinem neuen Wohnort im bayerischen Landsberg aus ließ er über befreundete Anwälte mitteilen, dass das Sex-Verbot “eh widernatürlich sei” und für erwachsene Männer “sowieso nicht zu kontrollieren” sei.

Hoeneß werde sich diesmal ganz seinem Körper und seinen Bedürfnissen hingeben. “Da lasse ich mir doch nicht mehr vorschreiben, wann ich was mit wem tue,” so der stämmige ehemalige Präsident des FC Bayern München.

“Diesmal kann passieren, was will, ich werde mir keine großen Gedanken machen.” Schon in der Vergangenheit habe er sich nicht immer an die Verbote der Trainer gehalten, und trotzdem “ging irgendwie immer alles gut.”

Er freue sich nun auf sein Trainingslager in Landsberg und auf viele neue Erfahrungen.

(JPL/Foto: Harald Bischoff  [CC BY-SA 3.0])


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

Alter Ossi-Sack darf Fascho-Idioten als "Spinner" bezeichnen

Karlsruhe (EZ) | 10. Juni 2014 | Eine alte Hackfresse darf dem Urteil eines eingebildeten Gerichtes zufolge andere Deppen nennen, wie er will. Der ehemalige System-Pastor hatte zuvor miese kleine Hitlers als "Spinner" bezeichnet. Der Oberlehrer mit Hang zur Arroganz darf Fascho-Ärsche…
Read
Older Post

Kulturrevolution: Moderne Kunstwerke laut Experten im Alltag benutzbar

Berlin (EZ) | 3. Juni 2014 | Sinnlose Kunst? – Das war einmal! Immer mehr Sammler, Kunstwissenschaftler und Kenner kommen zu der Erkenntnis, dass die meisten modernen Kunstwerke im Alltag praktisch eingesetzt werden können. So seien zum Beispiel die Staubsauger…
Read
Random Post

Immer mehr Journalisten lehnen Artikel über Flüchtlinge aus Angst vor Hassmails ab

Berlin/ Köln (EZ) | 7. Oktober 2015 | Zunehmend klagen Medienanstalten darüber, kaum noch Redakteure mobilisieren zu können, Artikel über Flüchtlinge zu schreiben. Grund sind die regemäßig darauf folgenden Hassmails und –kommentare, die der Schreiberling anschließend ertragen muss. Das Thema…
Read
Random Post

Obama schließt Luftangriffe im Falle von Bodentruppeneinsätzen gegen den IS kategorisch aus

Washington, D.C. (EZ) | 12. Februar 2015 | US-Präsident Barack Obama denkt nun doch erstmals über den Einsatz von Bodentruppen im Kampf gegen die Terrormiliz IS nach. Sollte der Kongress hierfür die Genehmigung erteilen, versprach der Präsident jedoch, zukünftig keine…
Read
Random Post

"Wir feiern nun erstmal Weihnachten": IS kündigt drei terrorfreie Tage an

Rakka (EZ) | 23. Dezember 2015 | Die Terrororganisation Islamischer Staat kündigt für die kommenden Feiertage an, keine Anschläge verüben zu wollen. Grund ist das bevorstehende Weihnachtsfest, an dem man in Ruhe mit seinen Familien die Geburt Jesu feiern möchte.…
Read
Random Post

Erstmals komplette Haftstrafe abgesessen: Verbrecher nach 220 Jahren aus US-Gefängnis entlassen

Austin (EZ) | Nach 220 Jahren wurde in den USA zum ersten Mal ein Häftling entlassen, der eine so hohe Haftstrafe komplett abgesessen hat. Nun freut sich der 246-Jährige auf ein Leben in Freiheit und kündigte an, als erstes ein…
Read