„Nur noch sechs Monate haltbar“: Burger King sorgt sich um derzeit nicht verkaufte Burger

8. Mai 2014 ·

Lecker und - äh, ja. Lecker: der Whopper von Burger KIng.
Lecker und - äh, ja. Lecker: der Whopper von Burger KIng.

Berlin (EZ) | 8. Mai 2014 | Burger King erleidet nach den Enthüllungen der RTL-Sendung „Team Wallraff“ deutliche Umsatzeinbußen. Das TV-Magazin hatte fragwürdige Hygienezustände und Mitarbeiterbehandlungen aufgedeckt. Jetzt warnt Burger King, dass die bereits zubereiteten, aber zurzeit nicht gekauften Burger nur noch ein halbes Jahr haltbar seien. Danach müsste die Ware in den Kühlschrank.Der Deutschland-Chef der Schnellrestaurant-Kette, Andreas Bork, sagte der Bild-Zeitung, dass der RTL-Bericht von vergangener Woche das Unternehmen hart und spürbar getroffen hätte. Deutlich weniger Kunden würden nunmehr in den Filialen von Burger King einkehren.

Bork sagte, neben den erheblichen finanziellen Auswirkungen sähe sich das Unternehmen zunehmend einem Lagerproblem ausgesetzt. „Viele tausend Burger und Frittenportionen sind bereits gemacht und verkaufsfertig.“ Die Ware läge nun in den Restaurants aus und sei nach Auskunft von Burger King nur noch etwa sechs Monate verzehrbar. „Danach müsste all das Zeug gekühlt werden, aber dafür haben wir weder die Kapazitäten noch entsprechend ausgebildete Mitarbeiter.“



Zwar sei sei das Problem aktuell noch nicht sehr akut, weil das Wetter mitspiele und es derzeit kühl genug sei, um die Burger auch mal nachts zum Kühlen rauszulegen. „Doch der Sommer fängt ja gerade erst an. Und unserer Erfahrung nach kann man das zubereitete Fleisch spätestens nach drei Monaten bei über 25 Grad Raumtemperatur nur noch schwer an den Kunden bringen.“

Burger King baut darauf, dass der Zustand sich bald ändert und die Kunden zurückkehren. Nach jahrelangem Konsum der Produkte dürfte das Erinnerungsvermögen der Kunden nicht lange genug ausreichen, um die Fast-Food-Kette dauerhaft zu schädigen, hofft Bork.

 (JME/Foto: siqbal)



  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (2)


Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



Next Post

Dritte EU-Sanktionsstufe "Conchita Wurst" erfolgreich: Putin und Separatisten geben auf

Moskau/ Wien (EZ) | Überraschende Wendung in der Ukraine-Krise: Russlands Präsident Wladimir Putin erklärte heute Vormittag, dass er mit sofortiger Wirkung die Halbinsel Krim an die Ukraine zurückgeben wird. Auch die Separatisten in der Ostukraine kündigten an, das gestrige Referendum…
Read
Previous Post

NSA-Technik versagt: Kanzlerin muss zum Abhören persönlich nach Washington

Washington, D.C./Berlin | 2. Mai 2014 | Ärgerlich: weil die Abhörtechnik der amerikanischen Geheimdienste zurzeit nicht einsetzbar ist, muss die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel persönlich nach Washington kommen, um abgehört zu werden. Ganze vier Stunden nimmt sich sogar Präsident Obama…
Read
Random Post

Fans voller Freude: "Stirb langsam 6" in einem Gefängnis in Arizona abgedreht

Phoenix, Arizona (EZ) | 24. Juli 2014 | Fans der Filmreihe "Stirb langsam" können sich freuen: wie heute bekannt wurde, ist der mittlerweile sechste Teil gestern Nacht im US-Bundesstaat Arizona abgedreht worden. Der Film dauert 117 Minuten und spielt in nur…
Read
Random Post

»Hier ist meine Steuererklärung«: Trump hofft, mit großzügiger Geste doch noch im Amt bleiben zu dürfen

Die Tage des amtierenden US-Präsidenten Donald Trump scheinen gezählt. Doch anstatt seinem Kontrahenten Joe Biden zum Sieg zu gratulieren, versucht sich Trump an einem letzten Strohhalm festzuklammern: Völlig überraschend präsentierte er nun seine Steuererklärung, die er bislang immer streng unter…
Read
Random Post

73 Jahre nach Kriegsende: Sachsen soll nächstes Jahr endlich entnazifiziert werden

Dresden (EZ) | "Es hat ein bisschen gedauert, aber nun fangen wir auch dort an": Jahrzehnte nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges teilten die vier Siegermächte mit, ab 2018 auch Sachsen zu entnazifizieren. Nur zufällig fällt diese Bekanntgabe zusammen mit…
Read
Random Post

Bayern München hat letzten Gegner bereits vergessen

München (EZ) | 5. November 2015 | Einen Tag nach dem 5:1 gegen "Champions League"-Gegner Arsenal London hat der komplette FC Bayern München samt Trainer und Vorstand den Gegner von gestern bereits wieder vergessen. Die Hälfte der Spieler wusste unmittelbar…
Read