Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Nach „Wetten, dass..?“-Aus: ZDF plant neue Shows „Schlag den Lanz“ und „Circus HubiDubi“

7. April 2014 ·

Will nach der Absetzung von "Wetten, dass..?" mit zwei neuen Shows an alte Erfolge anknüpfen: Das ZDF.
Will nach der Absetzung von "Wetten, dass..?" mit zwei neuen Shows an alte Erfolge anknüpfen: Das ZDF.

Mainz (EZ) | 7. April 2014 | Nach der überraschenden Ankündigung von Samstag Abend, das ZDF-Flaggschiff „Wetten, dass..?“ zum Ende des Jahres einzustellen, kündigte ZDF-Intendant Thomas Bellut heute an, dass man bereits an zwei neuen Formaten arbeite, von denen man sich einen ähnlichen Erfolg verspreche wie die vor 33 Jahren gestartete Familienshow. Mit „Schlag den Lanz“ und „Circus HubiDubi“ wolle man vor allem das junge Publikum ansprechen.Es war DIE Nachricht vom Wochenende: „Wetten, dass..?“ hört nach 33 Jahren auf. Bis Ende 2014 wird es noch drei Ausgaben geben. Danach ist Schluss.

Der Grund für die Absetzung liegt laut ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler in den „Sehgewohnheiten der Zuschauer“, die sich verändert hätten. Das Format habe an Anziehungskraft verloren.

Doch Himmler und ZDF-Chef Thomas Bellut kündigten heute Vormittag an, für 2015 bereits an zwei neuen Shows zu arbeiten.

So soll sich z.B. Markus Lanz in der für April 2015 geplanten Show „Schlag den Lanz“ über mehrere Stunden in unterschiedlichen Wettbewerben mit einem Publikumskandidaten messen. „Markus hat in seinen vergangenen ‚Wetten, dass..?‘- Sendungen bereits mehrfach bewiesen, dass er sehr sportlich ist und das direkte Duell gegen einen Kandidaten mag“, so Bellut.

Des Weiteren will das ZDF mit der Show „Circus HubiDubi“ vor allem das junge Publikum ansprechen. Wie genau die Sendung aussehen soll, wollte der ZDF-Chef noch nicht verraten, doch geplant sei, die Show wöchentlich auszustrahlen und von zwei Leuten moderieren zu lassen. Man führe bereits Gespräche mit Thomas Gottschalk und Günther Jauch, so Bellut weiter.

Man sei zuversichtlich, dass die neuen Shows ähnlich einschlagen wie vor 33 Jahren „Wetten, dass..?“ und mindestens drei Jahrezehnte lang im Zweiten Deutschen Fernsehen laufen werden.

(BSCH/Foto: ZDF)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

Putin will 100. Jahrestag des Ersten Weltkriegs mit Drittem Weltkrieg gedenken

Moskau/Berlin (EZ) | 8. April 2014 | Der russische Präsident Wladimir Putin hat sich etwas ganz Besonderes ausgedacht, um an den 100. Jahrestag des Ausbruchs des ersten Weltkriegs feierlich zu erinnern: zum Gedenken will Russland den Dritten Weltkrieg beginnen und…
Read
Older Post

Schlechte Nachrichten: Markus Lanz macht noch zwei weitere "Wetten, dass..?"-Shows

Mainz (EZ) | 2. April 2014 | Aus dem Umfeld von Moderator Markus Lanz ist zu hören, dass er noch zwei Shows von "Wetten, dass..?" moderieren wird. Erst danach soll Schluss sein. Zuschauer sind schockiert, dass sie noch so lange…
Read
Random Post

Ab heute bis Heiligabend: "Wir schenken uns nichts"-Läden öffnen bundesweit

Berlin (EZ) | Wie jedes Jahr kurz vor Weihnachten eröffnen auch heute wieder bundesweit die temporären "Wir schenken uns nichts"-Läden. Experten schätzen, dass der Umsatz im Vergleich zu letztem Jahr noch einmal kräftig ansteigen wird. Jochen Burda aus Gelsenkirchen ist…
Read
Random Post

Steuerzahlergedenktag: Heute vor 100 Jahren starb Karlheinz Steuerzahler

München (EZ) | Heute ist Steuerzahlergedenktag. Denn heute vor 100 Jahren starb Karlheinz Steuerzahler, der Erfinder der Steuererklärung. Bundesweit begehen Menschen heute den Steuerzahlergedenktag. Nur die wenigsten wissen, wem genau wir alljährlich gedenken. Karlheinz Steuerzahler wurde 1839 in München geboren. Nach einer…
Read
Random Post

FC Barcelona will niemals zugeben, dass sie eigentlich Jérôme statt Kevin-Prince Boateng wollten

Barcelona (EZ) | 22. Januar 2019 | Der ruhmreiche FC Barcelona hat heute seine Neuverpflichtung Kevin-Prince Boateng vorgestellt. Die Hintergründe des Transfers sollen aber niemals zugegeben werden. Ab sofort ergänzt der 31 Jahre alte Mittelfeldspieler den Kader des spanischen Erstligisten.…
Read
Random Post

„Kommen mit den Dementis nicht mehr hinterher!“ – Presseabteilung des Weißes Hauses klagt über massiven Personalmangel

Washington, D.C. (EZ) | 17. Mai 2017 | Die Presseabteilung des Weißen Hauses hat derzeit ein akutes Personalproblem. Vor allem in den vergangenen Tagen mussten zahlreiche Mitarbeiter Sonderschichten einlegen, um immer wieder Gerüchte über US-Präsident Donald Trump zu dementieren. Nun…
Read