Endlich Einigung: Krim wird Kolonie für Homosexuelle

4. April 2014 ·

Wladimir Putin.
Wladimir Putin.

Sewastopol/Moskau (EZ) | 4. April 2014 | Russlands Präsident Wladimir Putin hat sich zusammen mit der neuen ukrainischen Führung endlich auf eine für alle Seiten zufriedenstellende Nutzung der Krim geeinigt: die Halbinsel soll eine unter russischer Verwaltung stehende Kolonie für Homosexuelle aus aller Welt werden.

Der Traum vieler Menschen nimmt konkrete Züge an: mit der Halbinsel Krim bekommt die Welt endlich die langersehnte Kolonie für Schwule und Lesben. Damit können sich Ukrainer und Russen wieder versöhnlich in die Augen sehen.



Die Ansiedlung von homosexuellen Russen wird bereits vorangetrieben: seit einiger Zeit ziehen immer mehr uniformierte Männer auf die Krim und werden in baufälligen Baracken untergebracht. In den nächsten Wochen soll ganz Russland schon von den Homosexuellen befreit sein.

Die neue ukrainische Führung hat ihren Widerstand gegen die aus ihrer Sicht illegitime Annexion der Krim denn auch aufgegeben, als sie von den hehren Plänen des Kreml hörte. „Auch wir haben Homos und so, die können dann da unbehelligt leben und wir haben wieder saubere Städte,“ sagte ein Sprecher der ukrainischen Regierung heute Morgen.

Andere Länder sollen ihren Abschaum auch auf die Schwarzmeerinsel verladen können. Der Iran hat schon Interesse signalisiert, ebenso wie Ungarn und Weißrussland, das nach einigen Aussagen von allen Ländern auf der Welt das größte Problem mit Homosexualität habe.



„Generell laden wir alle Staaten ein, ihre Schwulen hier abzuladen und sich selbst zu überlassen,“ so eine Sprecherin von Präsident Putin. „Das ist nicht ganz billig, aber sollte es wert sein.“

Die Bewohner der Krim werden hingegen – falls heterosexuell – in andere Landesteile umgesiedelt.

Putin ist sich sicher, dass mit der angestrebten Nutzung alle Seiten zufrieden sein werden. „Die Lesben, Schwulen und Priester können da unter sich sein – nur mäßig bewacht – und alle anderen haben endlich ihre Ruhe. Fertig, wieder ein Problem gelöst.“

(GLH/Foto: Russian Presidential Press and Information Office, kremlin.ru [bearbeitet; CC BY 3.0])

  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)

Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



Next Post

Putin will 100. Jahrestag des Ersten Weltkriegs mit Drittem Weltkrieg gedenken

Moskau/Berlin (EZ) | 8. April 2014 | Der russische Präsident Wladimir Putin hat sich etwas ganz Besonderes ausgedacht, um an den 100. Jahrestag des Ausbruchs des ersten Weltkriegs feierlich zu erinnern: zum Gedenken will Russland den Dritten Weltkrieg beginnen und…
Read
Previous Post

"Alles nur erfunden" - Snowden beendet monatelangen Aprilscherz über die NSA

Moskau/ Washington, D.C. (EZ) | 1. April 2014 | Damit hat wohl niemand gerechnet. Wie heute bekannt wurde, hat sich der frühere Geheimdienst-Mitarbeiter Edward Snowden den wohl größten und erfolgreichsten Aprilscherz der Welt erlaubt. Demnach sind sämtliche Enthüllungen über die…
Read
Random Post

Alle Türchen durcheinander beziffert: Hersteller rufen Adventskalender zurück

Kilchberg (EZ) | Mehrere europäische Schokoladenhersteller rufen ihre Adventskalender zurück. Grund sind Fehldrucke auf den Türchen. Diese sind willkürlich von 1 bis 24 beziffert – und nicht der Reihe nach. Das sollte eigentlich nicht passieren: Wie heute bekannt wurde, sind…
Read
Random Post

Angst vor Anschlägen: USA verbieten Mitnahme von „lebenden Menschen“ im Flugzeug

Washington, D.C. (EZ) | 7. Juni 2014 | Die USA haben noch einmal die Sicherheitsvorkehrungen für Flugreisende verschärft. Aus Furcht vor Terroranschlägen verbietet die Regierung künftig bei bestimmten Direktflügen aus Europa die Mitnahme von lebenden Passagieren. Erst am Wochenende wurde…
Read
Random Post

Nach Tod von Charles Manson: Tausende Serienmörder halten gemeinsamen Trauermarsch für ihr Idol ab

New York (EZ) | 20. November 2017 | Am Wochenende verstarb mit Charles Manson einer der bekanntesten Serienmörder der USA. Als Zeichen des Tributs versammelten sich weltweit hunderttausende Schwerverbrecher, Mörder und Psychopathen, um einen Trauermarsch für ihr Idol abzuhalten. Mit…
Read
Random Post

Nach Einigung zwischen Youtube und GEMA: Ist jetzt auch Frieden in Syrien möglich?

New York | 1. November 2016 | Wer hätte damit gerechnet? Die GEMA und Youtube haben sich auf eine Vergütungstabelle geeinigt - nach jahrelangem Streit endet damit eine schier ausweglose Auseinandersetzung. Die Vereinten Nationen werten die friedliche Einigung als Beispiel…
Read