Russland schließt USA, Kanada, Frankreich, Großbritannien, Italien, Japan und Deutschland vom G-1-Gipfel aus

25. März 2014 ·

Putin heute Vormittag auf der Pressekonferenz.
Putin heute Vormittag während der Pressekonferenz.

Moskau (EZ) | 25 März 2014 | Der für Juni geplante G-1-Gipfel in Sotschi, an dem neben dem „Großen Einen“ Russland auch die USA, Kanada, Frankreich, Großbritannien, Italien, Japan und Deutschland teilnehmen sollten, findet nun ohne die „Übrigen Sieben“ statt. Präsident Putin sagte, man wolle bei wichtigen politischen Diskussionen zukünftig lieber unter sich bleiben.

Putin freue sich auf den G-1-Gipfel im Sommer, an dem er gemeinsam mit Außenminister Sergej Lawrow und einigen anderen Vertretern Russlands teilnehmen werde, ließ er heute Vormittag vor ausgewählten Journalisten verlauten. Man erwarte konstruktive Gespräche und eine harmonische Atmosphäre in Sotschi.



An die „Übrigen Sieben“ gerichtet, zu denen die Nationen Kanada, Frankreich, Deutschland, Italien, Japan, Großbritannien und die USA zählen, und die eigentlich ebenfalls im Juni dabei sein sollten, sagte Putin: „Wir haben uns nach langer und reiflicher Überlegung dazu entschlossen, den Gipfel ohne diese Länder abhalten zu wollen, da es in der Vergangenheit immer wieder zu einigen Meinungsverschiedenheiten kam, die wir in dieser Art nicht tolerieren können.“ Außerdem lasse sich erfahrungsgemäß mit weniger Teilnehmern besser verhandeln und schnellere Einigung erzielen.

Aus diesem Grunde wird lediglich Russland am G-1-Gipfel teilnehmen, um über wichtige Fragen und Probleme in der Welt zu diskutieren.

Abschließend kündigte Putin an, bereits nach einem geeigneten Ort für den G-1-Gipfel im kommenden Jahr Ausschau zu halten. Zur Auswahl stehen mehrere russische Städte, darunter Moskau, Sankt Petersburg, Jaroslawl und die russische Halbinsel Krim.



(JME/Foto:  Kremlin.ru[CC BY 3.0])

  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)


Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



Next Post

Mehdorn gibt Entwarnung: Flughafen BER von Warnstreiks vorerst nicht betroffen

Berlin (EZ) | 27. März 2014 | Die Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di hat die Beschäftigten von sieben deutschen Flughäfen heute zu Warnstreiks aufgerufen. Damit kommt es seit heute Morgen zu erheblichen Verzögerungen im Flugverkehr sowie zu Ausfällen. Vorerst nicht betroffen von den…
Read
Previous Post

Bundesregierung beschließt alphabetische Mülltrennung ab 2015

Berlin (EZ) | 19. März 2014 | Ab Januar 2015 soll der Müll in ganz Deutschland alphabetisch getrennt werden. Das beschloss die Bundesregierung heute Vormittag. Wie Regierungssprecher Steffen Seibert erklärte, soll diese Maßnahme weniger der Umwelt zugute kommen als vielmehr…
Read
Random Post

"Zum Glück nicht Bagdad" - Facebook-Nutzer erleichtert, dass Frankreich-Profilbild noch in Alben gespeichert ist

Nizza (EZ) | 15. Juli 2016 | Der jüngste Anschlag in Nizza mit über 84 Toten stellt auch die Social Media-Communitiy wieder vor allerlei Herausforderungen. Diesmal jedoch können viele Facebook-Nutzer beruhigt aufatmen. Denn in ihren Alben sind noch die Trauer-Profilbilder…
Read
Random Post

Einigung erzielt: CDU und CSU ersetzen „Obergrenze“ durch das Wort „Turuburu“

Berlin (EZ) | 9. Oktober 2017 | Am Wochenende haben sich CDU und CSU endlich auf einen Kompromiss im Streit über die Flüchtlingspolitik geeinigt. Das Wort "Obergrenze" soll künftig vermieden werden. Stattdessen soll es ein sogenanntes "Turuburu" geben, das bei…
Read
Random Post

"Nicht in Form“: Löw streicht Schweinsteiger aus Kader für Länderspiel heute Abend

Mönchengladbach (EZ) | 31. August 2016 | Jogi Löw wird beim Länderspiel heute Abend gegen Finnland auf seinen Kapitän Bastian Schweinsteiger verzichten. Nach Angaben des Bundestrainers sei dieser momentan nicht in topform. "Es geht zwar nicht um sehr viel heute…
Read
Random Post

Umfrage: Würden Sie gerne mal an einer Umfrage teilnehmen?

Heute fragten wir zufällig ausgewählte Zeitgenossen etwas gänzlich Egales. Quelle: 1.031 Besucher des Berliner Zoos. ©2018, Eine Zeitung
Read