Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Zusammen mit Flug MH370: Journalistisches Niveau in unbekannte Tiefe gestürzt

24. März 2014 ·

Ein Symbolfoto.
Ein Symbolfoto.

Kuala Lumpur/Berlin (EZ) | 24. März 2014 | Für das Niveau des Journalismus gibt es kaum noch Hoffnung. Wo genau es zurzeit liegt, lässt sich schwer sagen. Dass es aber im Zuge der Berichterstattung über den Verbleib von Flug MH370 irgendwo abgestürzt ist, steht mittlerweile außer Frage.Vor 16 Tagen verschwand ein Flugzeug der Malaysia Air, das auf dem Flug von Kuala Lumpur nach Peking war, vom Radar und wird seitdem vermisst. Heute gab der Premierminister Malaysias bekannt, dass sowohl für das Flugzeug und dessen Passagiere als auch für den Zustand des seriösen Journalismus keine Hoffnung mehr besteht.

Wochenlang war das Siechtum des Journalismus zu beobachten. Nun deutet alles darauf hin, dass Niveau, Recherche und saubere Berichterstattung ebenfalls mit dem Flugzeug abgestürzt sind. Experten gehen davon aus, dass es nicht mehr zu retten ist und unwiederbringlich verschwunden ist. Künftig sei auch bei anderen Ereignissen mit Livetickern und vorschnellem Informationsraushauen zu rechnen.

Zum Schluss waren Experten mehrerer Länder damit beschäftigt, das journalistische Niveau ausfindig zu machen und setzten dabei auf die Hilfe der Hochtechnologie. Australische Experten wollen schließlich im tiefsten Graben des Indischen Ozeans Reste einer gut recherchierten Reportage gefunden haben.

Zeitweise waren mehr Helfer mit der Suche nach dem verschwundenen Journalismus befasst als mit dem Flugzeug. Deutsche Verleger haben sich aus Kostengründen nicht an der Suche beteiligt.

(JPL/Foto: Adrian Pingstone)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

Limburger Protzbau soll Heim für arbeitslose Bischöfe werden

Limburg a.d. Lahn (EZ) | 11. November 2013 | Viele Limburger fordern, dass der umstrittene Protzbau inmitten der Stadt für soziale Zwecke verwendet wird. Die katholische Kirche schlägt nun vor, aus dem riesigen Bau ein Heim für nicht mehr verwendete…
Read
Older Post

RTL plant neue Castingshow "Wer schlägt die Bayern?"

Köln/München (EZ) | 21. März 2014 | Der Kölner TV-Sender RTL plant ab Juli eine neue Castingshow. Darin wird eine geeignete Fußballmannschaft gesucht, die in der Lage sein soll, den derzeit als nahezu unschlagbar geltenden FC Bayern München zu besiegen.…
Read
Random Post

Nach Kritik an Länge: Bambi-Verleihung soll zukünftig ohne Preisträger stattfinden

Berlin (EZ) | 14. November 2014 | Gestern wurde zum 66. Mal der Bambi verliehen. Doch vielen Zuschauern war die über dreistündige Veranstaltung, die erst gegen 23:30 Uhr vorüber war, viel zu lang. Nun gab die Hubert Burda Media bekannt,…
Read
Random Post

Umfrage: Wenn Sie ein Tortendiagramm wären, welches Stück wären Sie am liebsten?

Wir haben wieder eine Umfrage für Sie!   Quelle: 321 Bürger und 520 Balkendiagramme. ©2018, Eine Zeitung
Read
Random Post

"Das ist doch keine Demokratie!" - Erdogan vermisst in Köln prügelnde Polizisten und Tränengas

Köln/Ankara (EZ) | 1. August 2016 | Der türkische Präsident Recep Erdogan verbittet sich ab sofort Kritik aus Deutschland an seiner Staatsführung. "Die Demo gestern in Köln, auf der es keine Festnahmen gab, wo Polizisten nicht mal flächendeckend geprügelt haben,…
Read
Random Post

E wie Wissen II

Redewendungen und ihre Bedeutung: jedes Wochenende erklären wir in leicht verständlicher Sprache Herkunft und weiteres Wissenswertes über gebräuchliche Phrasen der deutschen Sprache. Heute: "Mein lieber Herr Gesangsverein!" und "Etwas in den falschen Hals bekommen". Mein lieber Herr Gesangsverein! Die Herkunft…
Read