Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Mann, der Johannes B. Kerner angegriffen hat, soll Fernsehpreis erhalten

28. Februar 2014 ·

Johannes B. Kerner, ein bekannter Mann.
Johannes B. Kerner, ein bekannter Mann.

Wien (EZ) | 28. Februar 2014 | Der deutsche Moderator Johannes B. Kerner ist gestern auf dem Wiener Opernball von einem mutigen Kämpfer für die Verbesserung des deutschen Fernsehens tätlich angegangen wurden. Obwohl Kerner den Angriff unverletzt überstanden hat, soll der Angreifer nun wegen seiner Bemühungen, die TV-Qualität zu erhöhen, ausgezeichnet werden.Johannes B. Kerner war Gast des österreichischen Milliardärs Richard Lugner und durfte in dessen Loge dem legendären Opernball beiwohnen. Ein deutscher Unternehmer griff in einem günstigen Moment den Moderator an, wurde aber von einem Begleiter Kerners brutal an seinem Vorhaben gehindert, Kerner für immer aus dem TV zu verbannen.

Obwohl der Versuch fehlschlug und der Mann eine Risswunde am Kinn erlitt, Kerner aber unverletzt blieb und auch künftig im Fernsehen wirken kann, soll der mutige Kämpfer einen Ehrenpreis für sein Engagement erhalten.

In einer ersten Reaktion hieß es seitens der Jury des Deutschen Fernsehpreises, die Aktion auf dem Opernball zeige, dass Zivilcourage und beherztes Eingreifen entgegen aller Vorurteile nicht aus der Gesellschaft verschwunden seien. Der Kerner-Angreifer solle daher mit den höchsten Ehren bedacht werden.

„Nicht einfach immer nur meckern, auch mal machen“, lässt sich ein Mitglied der Jury zitieren.

Von Kerner selbst gibt es bis jetzt noch keine Stellungnahme. Dafür hat sich aber ein anonymer Gegner zu Wort gemeldet. „Sensationell, wirklich!“, sagte Markus L., selber Mitarbeiter eines öffentlich-rechtlichen Senders, zu dem Angriff.

(JPL/Foto: Ralf Roletschek)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

Verlag drängt auf schnelle Krim-Entscheidung, um endlich mit Druck des neuen Schulatlasses beginnen zu können

Braunschweig (EZ) | 04. März 2014 | Die Westermann Druck- und Verlagsgruppe, die vor allem für ihren Diercke-Weltatlas bekannt ist, fordert eine schnelle Entscheidung im Kampf um die Halbinsel Krim. Ein Sprecher appellierte an Russland und die Ukraine, sich bis…
Read
Older Post

Pilot will "Unbekanntes Flughafenobjekt" südlich von Berlin gesichtet haben

Berlin (EZ) | 18. Februar 2014 | Waren Drogen im Spiel? Ein Pilot der irischen Fluggesellschaft Ryanair will während eines Fluges über Deutschland einen augenscheinlich betriebsbereiten Flughafen südlich von Berlin auf dem Radar entdeckt haben. Der Vorfall soll sich laut Flugsicherung…
Read
Random Post

„Gefängnisse nach Putschversuch einfach zu voll“ – Erdogan punktet mit Argument für Todesstrafe

Ankara (EZ) | 8. August 2016 | Seit dem Putschversuch vor rund drei Wochen steigt die Zahl der Todestrafen-Befürworter in der Türkei. Nun hat auch Präsident Erdogan schlüssige Argumente hervorgebracht, die selbst die EU von der Wiedereinführung der Todesstrafe überzeugen…
Read
Random Post

"Wie soll ich das meiner Frau erklären?" - Maaßen traut sich nach Degradierung zu besser bezahltem Job nicht nach Hause

Berlin (EZ) | 19. September 2018 | Ein rabenschwarzer Tag für Hans-Georg Maaßen. Nach seiner Degradierung zum Staatssekretär im Innenministerium traut sich der scheidende Chef des Verfassungsschutzes nicht mehr nach Hause. Insider berichten, wie Maaßen kurz nach seiner Ernennung zum…
Read
Random Post

Mann, der Hartz III bezieht, will endlich auch auf IV gestuft werden

Freiburg (EZ) | Ganz Deutschland redet derzeit über Hartz IV - und vergisst dabei all diejenigen, die noch Hartz III bekommen. Immerhin: Hartz II bezieht laut Statistischem Bundesamt niemand mehr.  Nach den ungeschickten Äußerungen von Jens Spahn (CDU), seit gestern…
Read
Random Post

„Ein Spitzenverein wie wir braucht keinen Trainer“: Bayern verzichtet auf Ancelotti-Nachfolger

München (EZ) | 29. September 2017 | Nachdem sich der FC Bayern gestern von Trainer Carlo Ancelotti getrennt hat, gab der Verein heute bekannt, auf einen Nachfolger verzichten zu wollen. Karl-Heinz Rummenigge sagte, ein Spitzenverein wie Bayern brauche keinen Trainer,…
Read