Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Nach Freispruch bereit für neue Aufgaben: Christian Wulff will Bundespräsident werden

27. Februar 2014 ·

Kann sich nach dem heutigen Freispruch vorstellen, Bundespräsient zu werden: Christian Wulff.
Kann sich nach dem heutigen Freispruch vorstellen, Bundespräsient zu werden: Christian Wulff.

Hannover (EZ) | 27. Februar 2014 | Nach dem heute Vormittag erfolgten Freispruch im Prozess gegen Christian Wulff  kündigte dieser an, sich nun endlich wieder neuen Aufgaben widmen und in die Politik zurückkehren zu wollen.  Er könne sich zum Beispiel gut vorstellen, für das Amt des Bundespräsidenten zu kandidieren, so Wulff kurz nach der Urteilsverkündung.

Um 10:45 Uhr sprach der Richter im Landgericht Hannover das mit Spannung erwartete Urteil: Christian Wulff ist vom Vorwurf der Vorteilsnahme freigesprochen worden. Damit endet die seit zwei Jahren andauernde Affäre um den 54-jährigen ehemaligen Politiker.

Wulff selbst äußerte sich kurz nach der Urteilsverkündung erleichtert und kündigte an, sich nun wieder vermehrt der Öffentlichkeit zu präsentieren und sich neuen Aufgaben zu widmen. „Der heutige Freispruch hat einmal mehr bestätigt, dass ich eine weiße Weste habe und immer aufrichtig und ehrlich war“, so der 54-Jährige.

Er plane nun, das Amt des Bundespräsidenten anzustreben und damit Nachfolger von Joachim Gauck zu werden. „Ich traue mir diesen Posten durchaus zu“, so Wulff zuversichtlich. Zudem sei er mit seinen 54 Jahren in einem perfekten Alter für dieses Amt.

Erste Glückwünsche zum Freispruch kamen von Wulffs Noch-Ehefrau Bettina, mit der er seit gut einem Jahr in Trennung lebt. Diese bot an, als First Lady jederzeit zur Verfügung zu stehen.

(JPL/Foto: Martina Nolte [CC BY-SA 3.0 de])


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

Nichtangriffspakt: Deutschland bietet Russland Ostpolen an, um Krim-Krieg zu verhindern

Berlin/Moskau (EZ) | 3. März 2014 | Wende in der derzeitigen Krim-Krise: die Bundesregierung hat mit Russland einen Nichtangriffspakt verhandelt. Präsident Putin will auf einen bewaffneten Konflikt verzichten, wenn er dafür den Ostteil Polens erhält. Wieder einmal beweist sich die deutsche Krisendiplomatie:…
Read
Older Post

FDP-Spitze fällt keine Pointe zum Wegfall der 3%-Hürde ein

Berlin/Karlsruhe (EZ) | 26. Februar 2014 | Die 3% -Hürde bei Europawahlen ist grundgesetzwidrig, das entschied heute das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe. Auf Nachfrage fällt der Führung der FDP zu dem Urteil leider keine passende Pointe ein. Die Karlsruher Richter haben…
Read
Random Post

Endlich erste Lockerungen: Markus Söder wird nicht mehr täglich zum Volk sprechen

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat erste zaghafte Lockerungen angekündigt, um die gegenwärtige Krise für die Bevölkerung erträglicher zu machen. "Nach Ostern werde ich mich nicht mehr täglich zu Corona äußern", stellte er in Aussicht. "Voraussetzung ist, dass die Menschen…
Read
Random Post

Neuer Vorstoß: Dobrindt plant Hunde-Maut auf deutschen Fußgängerwegen

Berlin (EZ) | 22. Oktober 2014 | Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) plant neben der PKW-Maut ab 2016 auch eine Hunde-Maut auf deutschen Fußgängerwegen. Hundebesitzer und Opposition laufen Sturm gegen den Vorschlag. Die PKW-Maut ist seine persönliche Herzensangelegenheit. Nachdem Verkehrsminister Dobrindt…
Read
Random Post

Neuseeland wird Kim Dotcom ausliefern, sobald er in ein Flugzeug passt

Auckland/Washington, D.C. (EZ) | 22. September 2015 | Kurz musste der deutsche Internetunternehmer Kim Dotcom Angst haben, dass Neuseeland ihn doch an die amerikanischen Behörden ausliefert. Nun heißt es aus Regierungskreisen, er werde erst in die USA ausgeflogen, wenn er wieder…
Read
Random Post

"Da war eine riesige, orange Fratze!": Weißes Haus dementiert Berichte, wonach Trumps Büro zu Halloween dekoriert war

Washington, D.C. (EZ) | 1. November 2018 | Man hätte es erwarten können: Natürlich macht auch der US-Präsident zu Halloween den einen oder anderen Schabernack. Besucher berichten von einer "orangen Fratze", die sie im Oval Office begrüßte. Doch das Weiße…
Read