Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Vorbild Klitschko: Ex-Boxer Axel Schulz versucht Umsturz der Bundesregierung herbeizuführen

Fordert den sofortigen Rücktritt der aktuellen Regierungschefin Merkel: Ex-Boxprofi Axel Schulz.


Berlin (EZ) | 24. Februar 2014 | Wie erst heute bekannt wurde, versucht der ehemalige Profiboxer Axel Schulz bereits seit einer Woche auf dem Alexanderplatz in Berlin Unterstützer für eine große Revolte gegen das aktuelle Merkel-Regime zu finden. Er fordert den umgehenden Rücktritt der Regierungschefin sowie Massendemonstrationen von Oppositionellen. 

Die letztendlich erfolgreichen Demonstrationen, die seit November 2013 in Kiew stattfinden, haben den ehemaligen Profi-Boxer Axel Schulz nachdenklich gemacht. „Was der Klitschko da will, das will ich ja vielleicht auch“, so der 45-Jährige Nichtdoktor.



Vitali Klitschko ist seit Beginn der Proteste gegen den am Wochenende vom Parlament entmachteten ukrainischen Präsidenten Viktor Janukowitsch eine der Führungspersönlichkeiten der Opposition in der Ukraine. Der ehemalige Schwergewichtler kämpft seit Jahren gegen das Janukowitsch-Regime. Die Bewegung hat ihre Heimat auf dem Maidan-Platz im Zentrum der Hauptstadt.

Bereits vergangenen Montag startete nun der deutsche Ex-Boxer Axel Schulz einen ähnlichen Versuch auf dem Alexanderplatz in Berlin. Sein Ziel: Den sofortigen Sturz der aktuellen Regierungschefin Angela Merkel. „Was Frau Merkel hier seit Jahren abzieht ist unter aller Sau“, so Schulz gegenüber Grundschülern. Er fordert sofortige Neuwahlen und kündigt an, selbst für das Amt der Bundeskanzlerin kandidieren zu wollen.

Bis gestern Abend gelang es Oppositionsführer Schulz, die Wut der insgesamt vier irritierten Schaulustigen im Zaum zu halten. Allerdings warnte er die Regierung, diesen noch weitestgehend friedlichen Zustand nicht mehr lange aufrechterhalten zu können. „Handeln Sie endlich, Frau Merkel“, so der 45-Jährige in Richtung Bundeskanzleramt.

Schulz fordert die Weltgemeinschaft auf, nicht wegzusehen. Auch er habe Fähigkeiten, die weit übers Boxen hinausgingen.

(JME/Foto: Tohma)