Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Vorbild Klitschko: Ex-Boxer Axel Schulz versucht Umsturz der Bundesregierung herbeizuführen

24. Februar 2014 ·

Fordert den sofortigen Rücktritt der aktuellen Regierungschefin Merkel: Ex-Boxprofi Axel Schulz.
Fordert den sofortigen Rücktritt der aktuellen Regierungschefin Merkel: Ex-Boxprofi Axel Schulz.

Berlin (EZ) | 24. Februar 2014 | Wie erst heute bekannt wurde, versucht der ehemalige Profiboxer Axel Schulz bereits seit einer Woche auf dem Alexanderplatz in Berlin Unterstützer für eine große Revolte gegen das aktuelle Merkel-Regime zu finden. Er fordert den umgehenden Rücktritt der Regierungschefin sowie Massendemonstrationen von Oppositionellen. 

Die letztendlich erfolgreichen Demonstrationen, die seit November 2013 in Kiew stattfinden, haben den ehemaligen Profi-Boxer Axel Schulz nachdenklich gemacht. „Was der Klitschko da will, das will ich ja vielleicht auch“, so der 45-Jährige Nichtdoktor.

Vitali Klitschko ist seit Beginn der Proteste gegen den am Wochenende vom Parlament entmachteten ukrainischen Präsidenten Viktor Janukowitsch eine der Führungspersönlichkeiten der Opposition in der Ukraine. Der ehemalige Schwergewichtler kämpft seit Jahren gegen das Janukowitsch-Regime. Die Bewegung hat ihre Heimat auf dem Maidan-Platz im Zentrum der Hauptstadt.

Bereits vergangenen Montag startete nun der deutsche Ex-Boxer Axel Schulz einen ähnlichen Versuch auf dem Alexanderplatz in Berlin. Sein Ziel: Den sofortigen Sturz der aktuellen Regierungschefin Angela Merkel. „Was Frau Merkel hier seit Jahren abzieht ist unter aller Sau“, so Schulz gegenüber Grundschülern. Er fordert sofortige Neuwahlen und kündigt an, selbst für das Amt der Bundeskanzlerin kandidieren zu wollen.

Bis gestern Abend gelang es Oppositionsführer Schulz, die Wut der insgesamt vier irritierten Schaulustigen im Zaum zu halten. Allerdings warnte er die Regierung, diesen noch weitestgehend friedlichen Zustand nicht mehr lange aufrechterhalten zu können. „Handeln Sie endlich, Frau Merkel“, so der 45-Jährige in Richtung Bundeskanzleramt.

Schulz fordert die Weltgemeinschaft auf, nicht wegzusehen. Auch er habe Fähigkeiten, die weit übers Boxen hinausgingen.

(JME/Foto: Tohma)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (3)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (1)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (6)
Newer Post

Neue italienische Regierung ist zur Hälfte jung und weiblich: Silvio Berlusconi kann sich Rückkehr in Politik wieder gut vorstellen

Rom (EZ) | 24. Februar 2014 | Der neue Ministerpräsident Italiens, Matteo Renzi, hat am Wochenende sein Kabinett vorgestellt. Es ist zur Hälfte mit Frauen besetzt und ausgesprochen jung im Vergleich zu bisherigen Regierungen. Überraschend kann sich Silvio Berlsuconi nun…
Read
Older Post

Glückwunsch: Erste Doping-Medaille bei Olympia geht nach Deutschland

Sotschi (EZ) | 21. Februar 2014 | Kurz vor Ende der Olympischen Spiele darf sich Deutschland über eine weitere große Auszeichnung freuen: Die seit Wochen bereits von Sportlern und Zuschauern erwartete erste Doping-Medaille geht an die deutsche Biathletin Evi Sachenbacher-Stehle.…
Read
Random Post

Um den Leuten ihren Job zu erklären: Jogi Löw besucht Werkstätten, Kneipen und Baustellen

Watutinki  (EZ) | 18. Juni 2018 | Der deutsche Bundestrainer Joachim Löw hat "die Schnauze voll" von dem ganzen unqualifizierten Personal in Deutschland. Die Leute hätten keine Ahnung von ihrem Job und würden ständig falsche Entscheidungen treffen. Nach der WM in…
Read
Random Post

Hoeneß frei: Wird der FC Bayern nun endlich wieder erfolgreich?

München (EZ) | 29. Februar 2016 | Nach 21 Monaten wurde der frühere Bayern-Präsident Uli Hoeneß heute vorzeitig aus der Haft entlassen. Fans und Vorstand des FC Bayern hoffen nun, dass auch die Mannschaft mit der Freilassung endlich wieder an…
Read
Random Post

Missverständnis: Merkel empfängt versehentlich Zebras in Berlin

Berlin (EZ) | 24. März 2015 | Weil sie sich ein wenig verhört hatte, empfing Bundeskanzlerin Angela Merkel gestern zunächst versehentlich Zebras statt des griechischen Premierministers Tsipras in Berlin. Erst nachdem ein Mitarbeiter der Regierung die Kanzlerin im Zoo darauf…
Read
Random Post

US-Waffenindustrie stellt Pistole vor, die nur Weiße tötet

Washington, D.C. (EZ) | 19. Juni 2015 | Nach dem Massaker in Charleston, bei dem neun Schwarze erschossen wurden, knicken die Waffenhersteller ein. Sie präsentierten heute eine Waffe, die ausschließlich Weiße töten soll. Präsident Obama musste sich gestern sichtlich zu…
Read