Furchtbarer Verdacht: Hans-Peter Friedrich soll mal Bundesinnenminister gewesen sein

14. Februar 2014 ·

Hans-Peter Friedrich, seines Zeichens CSU-Politiker, sorgt gerade für Aufsehen.
Hans-Peter Friedrich, seines Zeichens CSU-Politiker, sorgt gerade für Aufsehen.

Berlin (EZ) | 14. Februar 2014 | Ausgerechnet Hans-Peter Friedrich, Bundeslandwirtschaftsminister, soll übereinstimmenden Berichten zufolge früher einmal Innenminister gewesen sein. Sollte sich das bewahrheiten, wäre tatsächlich mal ein notorischer Rechtsverdreher und Kompetenzüberschreiter Hüter des Grundgesetzes gewesen. Für Beobachter klingt der Verdacht zu absurd um wahr zu sein.Gestern machte ein vermeintlicher Scherz die Runde im politischen Berlin: Landwirtschaftsminister Hans-Peter Friedrich (CSU), bekannt für flexible Deutungen von Verfassung, Recht und Ordnung, soll in der Vergangenheit mal Bundesminister des Innern gewesen sein und damit oberster Hüter von Verfassung, Recht und Ordnung.

Nachdem Politiker und Journalisten über den „Scherz“ gelacht haben, mussten sie sich heute verwundert die Augen reiben, als sie in die Zeitungen schauten: plötzlich ist die Rede davon, dass sogar die Staatsanwaltschaft Hannover davon ausgeht, dass Friedrich mal Innenminister war.



So unglaublich das klingen mag: die Hinweise scheinen sich zu verdichten, dass es kein Scherz und kein Gerücht ist, sondern die blanke, aber unglaubliche Wahrheit. Damit wäre jemand Innenminister gewesen, der öffentlich die Ausspähung der Computer deutscher Bürger durch die Kriminalbehörden fordert.

Gerade deshalb halten viele Beobachter die Medienberichte für haltlos und „verrückt“. Als weiteren Beweis, wie unhaltbar das Gerücht sei, führen sie an, dass ein Innenminister der Bundesrepublik Deutschland doch niemals die Überwachung des Individualverkehrs und die Speicherung der daraus resultierenden Daten als „grundgesetzlich vollkommen einwandfrei“ bezeichnen würde, wie Friedrich es getan hat.

Ein Experte ergänzt: „Nehmen wir einmal an, Herr Friedrich wäre Innenminister gewesen – und nehmen wir dann die vielen seltsamen Ideen, die der so von sich gibt, als Grundlage seiner potenziellen Gesetze und Dekrete. Die wären doch hinterher vom Bundesverfassungsgericht größtenteils kassiert worden!“ So etwas könne sich doch kein Minister leisten, fügt er lachend hinzu. „Dennoch, diese lustige Meldung ist so absurd, dass sie mir beinahe ein Lächeln abringt.“



Die Staatsanwaltschaft will den Sachverhalt nun klären.

(JPL/Foto: Henning Schacht)

  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)

Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



Next Post

Konsequenzen aus Edathy-Affäre: SPD-Fraktionschef Oppermann kündigt Rücktritt in ca. drei Jahren an

Berlin (EZ) | 17 Februar 2014 | Der Fall Edathy ist mittlerweile zu einer echten Regierungskrise geworden. Besonders den Rücktritt des ehemaligen Innen- und zuletzt Agrarministers Hans-Peter Friedrich nehmen viele Unionspolitiker der SPD übel und fordern Konsequenzen, allen voran von…
Read
Previous Post

Regierungspläne: FDP soll Opposition im Bundestag vergrößern

Berlin (EZ) | 12. Februar 2014 | Seit der Bundestagswahl hat die Opposition im Bundestag nur noch 20 Prozent der Sitze und damit einen großen Teil ihrer Rechte eingebüßt; seitdem streitet sich die Große Koalition mit Linken und Grünen über…
Read
Random Post

Neuer Rekord: Oktoberfest verzeichnet erstmals mehr liegende als stehende Besucher

München (EZ) | Das gab es noch nie: Zum ersten Mal verzeichnete das Oktoberfest an seinem Startwochenende mehr liegende als stehende Besucher. Wie die Festleitung berichtet, hätten die Veranstalter bis Sonntagabend 257.000 auf dem Boden schlafende oder über den Tischen…
Read
Random Post

Weil sie Kälte versprühen: Immer mehr Menschen holen sich AfD-Politiker ins Haus

Stuttgart (EZ) | 25. Juli 2019 | Weil sie zuverlässig und schnell für eine deutliche Abkühlung in der näheren Umgebung sorgen, holen sich in diesen heißen Tagen viele Menschen in Deutschland einen Politiker der AfD nach Hause. Maria Humboldt war…
Read
Random Post

Schockfotos sollen junge Menschen vor Beruf des Politikers warnen

Leipzig (EZ) | Eine Gruppe von Evolutionswissenschaftlern und Verhaltensforschern will junge Menschen mit sogenannten "Schockfotos" vor einer Laufbahn als Politiker warnen. Diese könne verheerende Auswirkungen auf Optik und Verhalten im späteren Leben haben, heißt es in einer offiziellen Erklärung. "Heutzutage schlagen…
Read
Random Post

Hier finden Sie alle verfügbaren Audio- und Video-Dateien der EZ

Audio Die beliebten Nachrichtensendungen unseres erfolgreichen Magazins: MP3 | iTunes MP3 | iTunes MP3 | iTunes MP3 | iTunes MP3 | iTunes MP3 | iTunes MP3 | iTunes MP3 | iTunes MP3 | iTunes MP3 | iTunes MP3 | iTunes…
Read