Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

“Fehleranfällig und kostspielig”: Deutsche Bahn will Passagiere wegrationalisieren

1. Februar 2014 ·

Der Traum eines jeden Bahnmitarbeiters: eine leere Regionalbahn. Bislang ist das ein seltenes Bild.
Der Traum eines jeden Bahnmitarbeiters: eine leere Regionalbahn. Bislang ist das ein seltenes Bild.

Frankfurt/Berlin (EZ) | Die Deutsche Bahn will endlich den größten Unsicherheitsfaktor im Bahnverkehr loswerden: Mit dem nächsten Fahrplanwechsel will sie sich komplett von den teuren und fehleranfälligen Passagieren trennen.

Der Chef der Deutschen Bahn, Rüdiger Grube, will endlich schaffen, was all seinen Vorgängern nicht gelungen ist und sich vollständig von den Fahrkunden lösen. Das sagte Grube in einem Interview mit dem FOCUS.

Die Passagiere seien der mit Abstand größte Unsicherheitsfaktor der DB, sagte Grube. “Sie kommen zu spät zum Gleis, weil sie sich noch etwas zu essen kaufen, behindern damit die pünktliche Abfahrt des Zuges, kleckern die Sitze mit Kaffee voll, bringen Schmutz und Unrat in die Gänge und auf die Sitze – all das kostet jedes Jahr Milliarden!”

Auch Verkehrsminister Alexander Dobrindt hat in einem Gespräch mit Grube und der Konzernführung gefordert, den überteuerten Faktor Passagier endlich aufs Abstellgleis zu stellen. Im Zuge des noch immer geplanten Börsenganges sei dies der wichtigste Schritt, um sich profitabel aufzustellen, heißt es aus Dobrindts Ministerium.

Bereits Grubes Vorgänger Hartmut Mehdorn hat seinerzeit versucht, die Passagiere loszuwerden – mit nur mäßigem Erfolg. Mehdorn setzte auf Abschreckung und erhöhte in immer kürzeren Abständen die Ticketpreise und verringerte die Taktzeiten viel befahrener Strecken; jedoch ohne dass diese Maßnahmen zu einem nennenswerten Rückgang der Passagiere führten.

Grube will es nun radikaler angehen. In den kommenden Wochen werden zunächst Pendler und Vielfahrer die Kündigung erhalten, die zum Fahrplanwechsel im Dezember wirksam wird. Schüler sollen noch schneller aus den Zügen verschwinden, besonders sie halten vielfach den Betrieb auf und verursachen damit hohe Kosten.

Was dann aus den zuglosen Passagieren werden soll, ist noch unklar. “In einer rationalisierten Welt sind sie ohnehin schon heute ein Relikt aus längst vergangenen Tagen,” heißt es herzlos aus der DB-Zentrale. Wahrscheinlich werden sich regionale Auffanggesellschaften gründen, die die Passagiere zu günstigeren Konditionen aufnehmen.

(JPL/Foto: Jivee Blau [cc by-sa 3.0]


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

Terrorgefahr: 500.000 Russlandreisende auf Flughäfen in aller Welt wegen Zahnpasta-Besitzes festgenommen

Frankfurt/ Moskau (EZ) | 06. Februar 2014 | Auf mehreren großen Flughäfen weltweit kam es heute im Laufe des Vormittages zu hunderttausenden Festnahmen von Reisenden Richtung Russland. Weitere sollen folgen. Damit reagieren die Fluggesellschaften auf die Warnungen der US-Geheimdienste, die…
Read
Older Post

Harter Beschluss: Amanda Knox zu weiterer Gerichtsverhandlung verurteilt

Florenz (EZ) | 31. Januar 2014 | Im schlimmsten Fall drohen ihr nun 28 Jahre lang weitere Gerichtsverhandlungen: die Amerikanerin Amanda Knox wurde gestern in Abwesenheit von einem Florentiner Berufungsgericht zu möglichst vielen weiteren Prozessen verurteilt. Die 26-jährige Amerikanerin steht…
Read
Random Post

Warum will kein Promi kommen? Jetzt sagt auch noch Donald Trump für die Amtseinführung ab

Washington, D.C. (EZ) | 20. Januar 2017 | Heute wird der neue US-Präsident in sein Amt eingeschworen. Normalerweise tummelt sich dabei die gesamte Prominenz des Landes. Dieses Mal ist alles anders. Nach zahlreichen Künstlern, Musikern, Politikern und Filmstars sagte nuna…
Read
Random Post

Gott ist tot

Himmel (EZ) | Wie erst jetzt bekannt wurde, ist Gott, der beliebte Schöpfer aller Welten, bereits in der vergangenen Woche von uns gegangen. Ein Sprecher teilte mit, dass er sich friedlich im Kreise einiger tausend Engel in Nichts aufgelöst hat.…
Read
Random Post

Max Mustermann verklagt die Bundesrepublik

Soltau-Fallingbostel (EZ) | Max Mustermann aus dem niedersächsischen Soltau-Fallingbostel hat Klage gegen die Bundesrepublik erhoben. Der Vorwurf lautet auf Verunglimpfung und Bloßstellung seines Namens mit teils verheerenden Folgen für den Kläger. "Seit Jahren schließe ich ohne mein Wissen allerlei Verträge ab, auf…
Read
Random Post

„Dann soll auch niemand mehr drauf fahren!“ – Beleidigter Verkehrminister lässt nach Maut-Urteil alle deutschen Autobahnen abreißen

Luxemburg/ Berlin (EZ) | 18. Juni 2019 | Bitterer Rückschlag für die CSU. Der Europäische Gerichtshof hat heute entschieden, dass die geplante PKW-Maut gegen europäisches Recht verstößt. Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) reagierte außer sich vor Wut und veranlasste kurzerhand den…
Read