Bundesregierung macht sich für dauerhafte Rückkehr von Michael Wendler ins Dschungelcamp stark

22. Januar 2014 ·

Bekommt unerwartet Unterstützung von Bundeskanzlerin Angela Merkel: Dschungelcampteilnehmer und Schlagerstar Michael Wendler.
Bekommt unerwartet Unterstützung von Bundeskanzlerin Angela Merkel: Dschungelcampteilnehmer und Schlagerstar Michael Wendler.

Berlin/Australischer Dschungel (EZ) | 22. Januar 2014 | Nach dem plötzlichen Auszug von Schlagerstar Michael Wendler aus dem RTL-Dschungelcamp nach nur vier Tagen will dieser nun wieder zurück ins Camp. Ein Wiedereinzug ist laut RTL jedoch nicht möglich. Heute hat sich überraschend Bundeskanzlerin Angela Merkel zu Wort gemeldet, die betonte, alles in ihrer Macht stehende unternehmen zu wollen, um den beliebten Popbarden in seinem Vorhaben zu unterstützen und ihm sogar eine dauerhafte Rückkehr ins Camp zu ermöglichen.

Millionen Deutsche erfreuen sich derzeit wieder am beliebten RTL-Dschungelcamp. Doch nach dem überraschenden Auszug des sympathischen Schlagerstars Michael Wendler – auch bekannt als „Der Wendler“ –  waren sowohl viele Zuschauer als auch die übrigen zehn Campbewohner bestürzt und fassungslos.



Dies bemerkte auch der Sänger und beschloss kurzerhand und zur Freude etlicher Fans, wieder zurückzukehren. Doch RTL lehnte einen Wiedereinzug in das Camp ab.

Heute schaltete sich schließlich Bundeskanzlerin Angela Merkel ein.

In einem persönlichen Appell an RTL forderte sie den Sender auf, dem Wunsch des Schlagerstars umgehend nachzukommen. „Er hat einen Fehler gemacht, doch hat nicht jeder eine zweite Chance verdient?“ so Merkel.
Herr Wendler wünsche sich nichts sehnlicher als zurück in den Dschungel zu kehren, dem sollte man keine Steine in den Weg legen.



Merkel bot an, persönlich nach Australien zu reisen und den Musiker in das Camp zu begleiten. Als Entschuldigungsgeste für das schroffe Verhalten von RTL wolle sie sich dafür einsetzen, dem Schlagersänger so viel Zeit wie möglich in seiner vertrauten Umgebung zu beschaffen. Dafür würden zwei Wochen jedoch nicht ausreichen.

„Ein Zeitraum zwischen fünf und zehn Jahren sind angemessen“, so die Kanzlerin abschließend.

(BSCH/Foto: Michael Schilling [CC BY-SA 3.0])

 

  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)

Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



Next Post

Anonym gegründete Petition "Lanz ist toll und soll bleiben" freut sich bisher über eine Unterschrift

Hamburg (EZ) | 23. Januar 2014 | Nachdem die von einer Leipzigerin gestartete Petition "Raus mit Markus Lanz aus meiner Rundfunkgebühr" binnen weniger Tage bereits über 85.000 Unterzeichner gefunden hat, tauchte heute eine Gegen-Petition auf. Der anonyme Gründer von "Lanz ist…
Read
Previous Post

16 Millionen deutsche Nutzerkonten gehackt: NSA setzt freundlicherweise Log-In-Daten zurück

Berlin/ Fort Meade | 21. Januar 2014 | Deutsche Sicherheitsbehörden haben den Diebstahl von Nutzerdaten aufgedeckt. Etwa 16 Millionen Datensätze sollen von Kriminellen entwendet worden sein.  Der amerikanische Geheimdienst NSA hat schnell reagiert und freundlicherweise die betroffenen Konten zurückgesetzt.Die Meldung verbreitete…
Read
Random Post

Ärgerliche Panne: Microsoft startet "Herbst2014" zu früh

Berlin/Redmond (EZ) | 18. August 2014 | Dem amerikanischen Software-Giganten Microsoft ist ein ärgerlicher Fehler unterlaufen: ein Mitarbeiter startete versehentlich das noch im Beta-Stadium befindliche Programm  "Herbst2014". Der Konzern bittet nun um etwas Geduld, bis "Sommer2014" wieder hergestellt ist. Viele Menschen in…
Read
Random Post

Hochzeit von "Brangelina" löst weltweiten Frieden aus

Hollywood/Gaza/Moskau/Kiew (EZ) | 29. August 2014 | Die Nachricht kam plötzlich und unerwartet. Wie gestern offiziell bestätigt wurde, hat das Hollywood-Traumpaar Brad Pitt und Angelina Jolie geheiratet. Unmittelbar nach der Meldung zogen sich die prorussischen Separatisten aus Donezk zurück, die…
Read
Random Post

Corona-Maßnahmen zu streng? Frau darf ihren lebenden Mann nicht beerdigen

Seit drei Wochen sollen die bundesweiten Maßnahmen helfen, die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 zu verlangsamen. Vielen gehen das Kontaktverbot und andere Einschränkungen allerdings zu weit. Eine Frau aus Dortmund wendet sich nun an die Öffentlichkeit, weil ihr verboten wurde,…
Read
Random Post

"Erinnerungspolitische 180-Grad-Wende": Björn Höcke plant Hitler-Statuen im ganzen Land

Dresden/Berlin (EZ) | 18. Januar 2017 | Deutschland muss sich endlich von Schuldkomplexen lossagen, findet AfD-Funktionär Björn Höcke. In einer vielbeachteten Rede gestern Abend in Dresden kündigte er eine "erinnerungspolitische Wende um 180 Grad" an, um die "dämliche Erinnerungspolitik" loszuwerden.…
Read