Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Merkel macht Deutschland Mut: spätestens 2017 soll es eine andere Bundesregierung geben

27. November 2013 ·

Fordert die Menschen zur Geduld auf: Angela Merkel.
Fordert die Menschen zur Geduld auf: Angela Merkel.

Berlin (EZ) | 27. November 2013 | Union und SPD haben heute in Berlin den Koalitionsvertrag für die neue Große Koalition (“GroKo”) vorgestellt. Angela Merkel machte den Deutschen aber gleichzeitig Mut und versprach, dass es spätestens im Jahre 2017 eine neue Regierung geben werde.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat heute während der Vorstellung des Koalitionsvertrages die deutschen Wähler zum Durchhalten aufgerufen, bis spätestens im Jahr 2017 eine andere Koalition die Regierung bilden werde. Wörtlich sagte sie, sie “sehe gute Chancen, dass wir 2017 sagen können, dass es den Menschen besser geht als heute”.

Bis dahin werde Deutschland aber auf eine harte Geduldsprobe gestellt, sagte SPD-Chef Sigmar Gabriel. Die Große Koalition wollte keiner, versicherte er. Nun ist sie aber dummerweise da und er könne den Menschen nur raten, bis zu den nächsten Bundestagswahlen tapfer durchzuhalten.

“Augen zu und durch, wie alles andere wird auch das hier irgendwann vorbei sein,” sagte CSU-Vorsitzender Horst Seehofer. “Mal sehen, vielleicht schaffen wir schon Anfang 2014 Neuwahlen.” Das wäre allen Beteiligten zu wünschen.

Angela Merkel betonte, dass vier Jahre schneller vorbei gehen, als man denkt. “Erst denkt man, das geht ja nie vorbei, aber dann wundert man sich, wie schnell so ein Jahr vergangen ist”.

Die meisten Menschen auf der Straße üben sich bereits in Pragmatismus und sagen nichts mehr zur “GroKo”. Es scheint, als nähmen sie sich die Durchhalteparolen der Kanzlerin zu Herzen.

(JPL/Foto: CDU)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (2)
In categories:
Newer Post

Obama erleichtert, dass Terrorist Mandela endlich ausgeschaltet ist

Washington, D.C. (EZ) | 6. Dezember 2013 | Nelson Mandela, der in den 1960ern Südafrika mit einer Welle der Gewalt überzog, ist gestern Nacht im Alter von 95 Jahren gestorben. US-Präsident Obama zeigte sich zufrieden und entschuldigte sich, dass die…
Read
Older Post

Staatsanwaltschaft Hannover will weiterhin das Phänomen "Freundschaft" ergründen

Hannover (EZ) | 20. Dezember 2013 | Die hannoversche Staatsanwaltschaft will das drohende vorzeitige Ende des Wulff-Prozesses nicht hinnehmen. Die Ergründung des Phänomens "Freundschaft", von dem Staatsanwälte bislang keine Ahnung haben, sei noch lange nicht abgeschlossen. Staatsanwälte in ganz Deutschland,…
Read
Random Post

Darf sich nicht weiter als zehn Meter von ihr entfernen: Frau erwirkt einstweilige Verfügung gegen ihren Freund

Bad Oeynhausen (EZ) | Eine 34-jährige Frau aus dem ostwestfälischen Bad Oeynhausen hat eine einstweilige Verfügung gegen ihren Freund erwirkt. Dieser habe damit gedroht, sie für eine andere zu verlassen. Das Paar war seit fünf Jahren zusammen und bezog erst…
Read
Random Post

Neuer Rekord: Oktoberfest verzeichnet erstmals mehr liegende als stehende Besucher

München (EZ) | Das gab es noch nie: Zum ersten Mal verzeichnete das Oktoberfest an seinem Startwochenende mehr liegende als stehende Besucher. Wie die Festleitung berichtet, hätten die Veranstalter bis Sonntagabend 257.000 auf dem Boden schlafende oder über den Tischen…
Read
Random Post

Die EZ wünscht Ihnen ein frohes Weihnachtsfest!

Quelle: 212 Familien in Köln, Lübeck und Berlin, die vom EZ-Weihnachtsmann besucht wurden. ©2013, Eine Zeitung    
Read
Random Post

Umfrage: "Sind Sie wirklich so blöd, wie alle sagen?"

Unser Umfrager ging diese Woche einem ungeheuerlichen Gerücht nach... © 2020, Eine Zeitung. Quelle: 4 Menschen in Düsseldorf »» Inhaltsübersicht Ausgabe 21/2020 «« Leserbrief schreiben
Read