Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Australische Regierung verhängt Einreiseverbot für deutsche Staatsbürger

11. Januar 2013 ·

War gestern stets um Fassung bemüht: Australiens Premierministerin Julia Gillard.
War gestern stets um Fassung bemüht: Australiens Premierministerin Julia Gillard.

Canberra (EZ) | Jedes Jahr im Januar | Die australische Regierung hat überraschend ein generelles Einreiseverbot für deutsche Staatsbürger verhängt. Die Bundesrepublik reagierte mit Verständnis auf diese Maßnahme.

Nach Angaben von Australiens Premierministerin Julia Gillard liege der Grund für diesen radikalen Schritt in dem erheblichen Imageschaden, den ihr Land seit nunmehr über acht Jahren bereits durch deutsche „Urlauber“ erleidet.

„Wir sind ein durchaus tolerantes Volk und wir halten uns bewusst aus vielem heraus, was in der Weltgeschichte vor sich geht,“ so die Ministerin mühsam gefasst auf einer Pressekonferenz gestern Abend in Canberra. „Doch die selbe Diskretion und Zurückhaltung erwarten wir auch von anderen Nationen!“

Seit 2004 allerdings müsse sich ihr Land vor dem eigenen Volk immer wieder rechtfertigen. Und auch vor wichtigen Vertragspartnern angrenzender Nachbarstaaten fiele es zunehmend schwerer, ernsthafte Geschäfte abzuwickeln, da der australische Kontinent bei vielen offenbar nicht mehr wirklich ernst genommen werde.

„Damit ist jedoch nun Schluss!“, so Gillard entschieden.

Zwar habe sie nie ganz verstehen können, weshalb sich in regelmäßigen Abständen immer Anfang des Jahres eine Gruppe Deutscher für zwei bis drei Wochen in einem kleinen Randgebiet im Süden Australiens niederlässt, doch habe sie durchaus registriert, dass in diesem Zeitraum der Ruf Australiens am meisten leidet.

„Ich kenne Deutschland nicht gut genug, um beurteilen zu können, was für Menschen dort leben. Doch ich habe nun über 70 deutsche Staatsbürger in unserem Dschungel sitzen sehen und dadurch einen kleinen Eindruck über das deutsche Volk gewinnen können. Und dieser Eindruck hat mich zu der Überzeugung geführt, von nun an ein generelles Einreiseverbot für die gesamte Bundesrepublik zu verhängen.“

Unterdessen reagierte die deutsche Regierung mit Verständnis auf diese Maßnahme. Regierungssprecher Steffen Seibert erklärte, man habe bereits vor sieben Jahren mit einem solchen Schritt gerechnet und sei über die bewundernswerte Toleranz der australischen Regierung mehr als erstaunt.

(JPL/Foto: ©Troy (Startseite: Kate Lundy) [CC BY 2.0])


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

Nicht mehr zeitgemäß: Bundesregierung reformiert Aberglauben

Berlin (EZ) | 11. Februar 2013 | Was bringt Glück und was bringt Pech? Seit Jahrhunderten beherrscht der Aberglaube das Leben vieler Menschen. Die Bundesregierung hält etliche Bräuche jedoch für veraltet und hat deshalb eine große Aberglaubensreform beschlossen. Als neuer…
Read
Older Post

Neuer Eröffnungstermin des Berliner Flughafens soll erst nach Eröffnung bekanntgegeben werden

Berlin (EZ) | 10. Januar 2013 | Nachdem bekannt wurde, dass auch der bereits mehrfach verlegte Eröffnungstermin des Berliner Flughafens BER am 27. Oktober 2013 nicht eingehalten werden kann, einigten sich die Verantwortlichen nun darauf, erst nach der Eröffnung einen…
Read
Random Post

Vorbild Nike: Durex bietet Aubameyang durchsichtige „Überziehmaske“ für komplette Spielzeit an

Dortmund (EZ) | 3. April 2017 | Nach dem Maskenjubel von Dortmunds Fußballprofi Pierre-Emerick Aubameyang im Spiel gegen Schalke 04, sind nun auch andere Sponsoren auf den Spieler aufmerksam geworden. Der britische Kondomhersteller Durex bot u.a. an, dass der BVB-Star…
Read
Random Post

"Wurden falsch übersetzt": Sächsische Pegida-Demonstranten werfen ARD-Magazin Manipulation vor

Dresden (EZ) | 5. Juli 2019 | Hat die Lügenpresse wieder zugeschlagen? Das ARD-Magazin "Kontraste" lässt in seiner neusten Ausgabe Pegida-Demonstranten in Dresden zu Wort kommen, die sich in irritierender Weise zum Mord an Walter Lübcke äußern. Die Befragten sagen…
Read
Random Post

Israelis warnen Palästinenser vor Racheakt nach Racheakt von Israelis für von Palästinensern getötete israelische Jugendliche

Jerusalem (EZ) | 2. Juli 2014 | Nachdem aufgebrachte Israelis Rache für die von Palästinensern getöteten drei israelischen Jugendlichen geübt haben und ihrerseits einen palästinensischen Jungen umgebracht haben, warnt Israel die Palästinenser vor Racheakten, weil Israelis aus Rache einen Palästinenser…
Read
Random Post

Skandalöser Todesfall: Äthiopisches Kind offenbar verhungert

Addis Abeba (EZ) | 6. Januar 2012 | Unter noch ungeklärten Umständen ist gestern ein sechsjähriges Mädchen in einem Dorf in der Nähe der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba umgekommen. Nachbarn fanden das Kind tot in der Lehmhütte seiner Eltern. Vermutlich…
Read