Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Aus Langeweile: EU-Abgeordnete besucht EU-Parlament

4. November 2012 ·

Die FDP-Politikerin Silvana Koch-Mehrin am Morgen bei der Besichtigung des Europäischen Parlaments in Straßburg. Seit 2004 ist sie Abgeordnete.

Straßburg (EZ) | 04. November 2011 | Silvana Koch-Mehrin, Abgeordnete für die FDP im Europäischen Parlament, hat dem EU-Parlament überraschend einen Besuch abgestattet. Nach eigener Aussage fiel ihr Zuhause einfach “die Decke auf den Kopf”.

In ihrem Haus in Brüssel, wo die 40-Jährige Politikerin zusammen mit ihren Kindern und ihrem Ehemann lebt, sei ihr in den letzten Tagen langweilig geworden, erklärte Koch-Mehrin den verdutzten Journalisten vor dem Parlament in Straßburg. Deshalb wollte sie sich gerne einmal ihren Arbeitsplatz ansehen.

Die liberale Spitzenkraft, die bei den Wahlen 2004 dank einer überaus geringen Wahlbeteiligung in das Parlament der Europäischen Union gewählt wurde, zeigte sich beeindruckt von der originellen Architektur des imposanten Bauwerks inmitten der französischen Grenzstadt.

Koch-Mehrin bedankte sich bei dieser Gelegenheit für die Wiederwahl in das ihren Worten nach “bestimmt sehr wichtige” Parlament im Jahre 2009. Ein Journalist machte sie darauf aufmerksam, dass sie unbestätigten Gerüchten zufolge sogar kurzzeitig – von 2009 bis Mai 2011 – eine von 14 Vizepräsidenten des Parlaments gewesen sein soll. Auch dafür bedankte sich Koch-Mehrin mehrfach beim Wähler.

Frau Koch-Mehrin möchte auch in Zukunft gerne wieder öfter nach Straßburg fahren, wenn ihre Zeit es erlaubt. Die nette Innenstadt und die kosmopolitische Atmosphäre haben es ihr angetan, ließ sie über den Kurznachrichtendienst Twitter mitteilen.

Zudem habe sie aus den Nachrichten erfahren, dass es zur Zeit gewisse Streitigkeiten innerhalb der EU wegen finanzieller Dinge gebe. Davon habe sie zwar keine Ahnung, aber in diesen spannenden Zeiten möchte sie sich gerne mal eine Plenarsitzung ansehen – “das ist bestimmt ganz interessant, mitten in diesem großen Saal zu sitzen.”

(BSCH/Foto: Donautalbahner [CC BY-SA 3.0])


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (1)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (10)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (11)
In categories:
Newer Post

Peinliche Panne: Verfassungsschutz schreddert versehentlich Nazis statt Akten

Berlin/Köln (EZ) | 14. November 2012 | Der Schaden hält sich in Grenzen, aber die Posse um den Umgang des Verfassungsschutzes mit dem NSU ist nun um ein Detail reicher: "Aus Versehen" hat ein Mitarbeiter des Amtes mehrere Nazis anstatt…
Read
Older Post

Bundesregierung beschließt Alphabet-Reform

Berlin (EZ) | 21. September 2012 | Die Bundesregierung möchte das Alphabet grundlegend erneuern. Das gab Regierungssprecher Steffen Seibert am Vormittag bekannt. Es soll zukünftig nur noch aus 13 statt der bisherigen 26 Buchstaben bestehen. Die Öffentlichkeit reagierte fassungslos auf…
Read
Random Post

Viele Europäer halten schlecht gemalten 50-Euro-Schein für neue Banknote

Frankfurt a.M. (EZ) | 4. April 2017 | Seit heute ist der neue 50-Euro-Schein im Umlauf. Er unterscheidet sich in einigen Punkten vom bisherigen, weshalb wohl viele Menschen in der Eurozone zurzeit auf plumpe Fälschungen (siehe Bild) hereinfallen. Die Europäische…
Read
Random Post

"Zum Glück nicht Bagdad" - Facebook-Nutzer erleichtert, dass Frankreich-Profilbild noch in Alben gespeichert ist

Nizza (EZ) | 15. Juli 2016 | Der jüngste Anschlag in Nizza mit über 84 Toten stellt auch die Social Media-Communitiy wieder vor allerlei Herausforderungen. Diesmal jedoch können viele Facebook-Nutzer beruhigt aufatmen. Denn in ihren Alben sind noch die Trauer-Profilbilder…
Read
Random Post

„Ich weiß nicht mal, wo Israel liegt!“ – Trump verteidigt sich gegen Antisemitismus-Vorwürfe

New York | 5. Juli 2016 | Donald Trump sieht sich Vorwürfen ausgesetzt, er würde antisemitische Klischees bedienen und er hätte vielleicht auch selber Probleme mit Juden. Nun wehrt er sich vehement: "Ich habe ja nicht mal die leiseste Ahnung, wo…
Read
Random Post

Sensationeller Fund: Archäologen finden komplett erhaltenen lebenden Neuzeitmenschen

Schwarzwald (EZ) | 19. Juli 2012 | Archäologen sind bei Ausgrabungen im Schwarzwald auf einen sensationellen Fund gestoßen. Wie aus dem Nichts tauchte ein vollständig erhaltener Homo Sapiens aus der Neuzeit auf, der sich in fließendem deutsch für seine Rettung…
Read