Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Bundesregierung beschließt Alphabet-Reform

21. September 2012 ·

So soll das neue deutsche Alphabet zukünftig aussehen.
So soll das neue deutsche Alphabet zukünftig aussehen.

Berlin (EZ) | 21. September 2012 | Die Bundesregierung möchte das Alphabet grundlegend erneuern. Das gab Regierungssprecher Steffen Seibert am Vormittag bekannt. Es soll zukünftig nur noch aus 13 statt der bisherigen 26 Buchstaben bestehen. Die Öffentlichkeit reagierte fassungslos auf die neue Reform.

Seibert erklärte, man plane schon lange, die deutsche Schreibweise erheblich zu vereinfachen. Nachdem die vor knapp 15 Jahren eingeführte Rechtschreibreform nicht wirklich den ersehnten Erfolg brachte, habe man sich deshalb dazu entschlossen, auf die Hälfte der vorhandenen Buchstaben zu verzichten.
“Dies macht es auch vor allem für Grundschüler einfacher, da sie somit bloß noch die Hälfte lernen müssen”, so Seibert.

Das Prinzip sei sehr einfach. Die Buchstaben A bis M blieben, wohingegen die Buchstaben N bis Z abgeschafft würden.
“Die neue Schreibweise der alten Buchstaben ergibt sich dann aus den ersten 13 Buchstaben plus der Zahl 1.”
Aufgelistet sehe dies dann so aus:

N = A1
O = B1
P = C1
Q = D1
R = E1
S = F1
T = G1
U = H1
V = I1
W = J1
X = K1
Y = L1
Z = M1

Zukünftig soll ein Satz wie z.B. “Peter spielt gerne mit seinem Freund Tom” entsprechend so geschrieben werden: “C1eg1ee1 f1c1ielg1 gee1a1e mig1 f1eia1em Fe1eh1a1d G1b1m”

Auch die Umlaute wie Ä, Ö und Ü sollen vereinfacht werden, indem die Punkte nicht mehr über sondern neben die Buchstaben gesetzt werden (A.., O.. und U..).
Das Wort “Gärtner” werde dann folglich “Ga..e1g1a1ee1” geschrieben.

Die Öffentlichkeit reagierte unterdessen fassungslos auf den Beschluss. In einem Protestschreiben der Bevölkerung an die Bundesregierung hieß es gemäß der neuen Alphabet-Reform:
“Habea1 F1ie eia1 E1ad ab?! J1ie1 machea1 da a1ichg1 mig1!! H1a1i1ee1f1cha..mg1heig1!”

(JME)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (41)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

Aus Langeweile: EU-Abgeordnete besucht EU-Parlament

Straßburg (EZ) | 04. November 2011 | Silvana Koch-Mehrin, Abgeordnete für die FDP im Europäischen Parlament, hat dem EU-Parlament überraschend einen Besuch abgestattet. Nach eigener Aussage fiel ihr Zuhause einfach "die Decke auf den Kopf". In ihrem Haus in Brüssel,…
Read
Older Post

Arbeitsministerin Nahles fordert Rente bis 70

Berlin (EZ) | Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) hat gestern ein neues Konzept zur Regelaltersrente vorgestellt. Demnach soll die Bezugsdauer der Rente auf drei Jahre bis zur Vollendung des 70. Lebensjahres begrenzt werden. "Wir haben festgestellt, dass die Anhebung des Renteneintrittsalters vor…
Read
Random Post

„Zusätzlicher bezahlter Urlaub“ – Mehrheit der Deutschen liebt die "Grippe"

Berlin (EZ) | Für viele Deutsche beginnt in diesen Tagen der langersehnte Extra-Urlaub: Die auch "Grippe" genannte Auszeit ist vor allem für Arbeitnehmer und Schüler eine willkommene Abwechslung zum stressigen Alltag. Umfragen zufolge werden auch dieses Jahr wieder hunderttausende Deutsche…
Read
Random Post

„Anschläge müssen vorher angemeldet und genehmigt werden!“ – Innenminister de Maizière punktet mit neuen Sicherheitsplänen

Berlin (EZ) | 4. Januar 2017 | Nachdem Innenminister Thomas de Maizière mit seinen jüngsten Sicherheitsplänen auf teils heftige Kritik stieß, konnte er nun mit seinen aktuellen Vorschlägen viele Politiker und Bürger überzeugen. Demnach sollen zukünftige Terroranschläge offiziell angemeldet und…
Read
Random Post

Buchtabenverbot der EU tößt auf Unvertändni

Brüel (EZ) | Da Verbot de Buchtaben " " hat international für Empörung georgt. Kritiker werfen der Europäichen Union vor, mit einem innloen Verbot ihre Macht mibraucht zu haben. Erneut haben heute Vormittag in vielen Großtädten Europa und vor dem…
Read
Random Post

Zum Schutz der Vögel: Grüne fordern Schrittgeschwindigkeit für Flugzeuge

Berlin (EZ) | Da jährlich tausende von Vögel ums Leben kommen, weil sie mit Flugzeugen kollidieren oder in deren Triebwerke geraten, fordern die Grünen, dass die Maschinen in besonders vogelreichen Gebieten auf Schrittgeschwindigkeit abbremsen sollen. "Wenn Vögel mit Flugzeugen kollidieren,…
Read