Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Studie: 95% der Außerirdischen glauben nicht an Leben auf der Erde

5. Juli 2012 ·

Irgendwo dort und noch viele viele Milliarden Lichtjahre weiter wurde die Studie in Auftrag gegeben.
Irgendwo dort und noch viele viele Milliarden Lichtjahre weiter wurde die Studie in Auftrag gegeben.

Universum (EZ) | Eine Studie unter rund einhundert Milliarden Galaxien hat Erstaunliches zutage gebracht: demnach glauben rund 95% der extraterristischen Lebensformen nicht an irdische Existenzen. 

Die Studie wurde von Vertretern des etwa 38 Milliarden Lichtjahre entfernten Planteten „LT-5§“ durchgeführt. Der Leiter der Studie, dessen Namen auszusprechen für den Menschen ca. 200 Jahre in Anspruch nähme, sagte wörtlich: „*’#&=(@<<!°°\“.

Wissenschaftler der amerikanischen Raumfahrtbehörde NASA übersetzten diese Aussage frei mit der Interpretation, dass Leben auf der Erde nach Ansicht vieler Außerirdischen schlichtweg nicht möglich sein kann. 98,97% der Befragten gaben sogar an, noch nie etwas von der Erde gehört zu haben.

Interessant sind die Aussagen der Bewohner des unvorstellbar weit entfernten Planeten „MPR-7“, dessen Bewohner eine Sprache sprechen, die überraschend an das irdische Finnisch erinnert. Demnach habe man in den letzten 50 Jahren immer wieder Gesandte zur Erde geschickt, um den Planeten zu erforschen und zu beobachten. Jedoch sei man sich relativ schnell einig gewesen, dass man das, was auf der Erde vor sich hinfleucht, gewiss nicht als „Leben“ bezeichnen kann.

(JPL/Foto: R. Jay GaBany [CC BY-SA 3.0])

Erstmals veröffentlicht am 5.7.2012


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

Chile: Verschüttete Bergleute nach 14 Jahren befreit

Talca (EZ) | Nach 14 Jahren wurden 15 Bergleute in der chilenischen Stadt Talca aus einer Grube befreit. Wie das Innenministerium am Vormittag mitteilte, seien die 15 Männer am 13. Juni 1998 während der Arbeit eingeschlossen worden, nachdem ein Tunnel…
Read
Older Post

Ältester Mensch der Welt geboren

Bogotá (EZ) | In Kolumbien wurde am Montag der älteste Mensch der Welt geboren. Es handelt sich um den 89-jährigen Raùl Maurinez, der damit den Australier George Carlington ablöst, der vergangenen Dezember im Alter von 86 Jahren das Licht der Welt…
Read
Random Post

Lebensanzeige: Sie

Trotz Corona haben Sie's zumindest bis heute geschafft - Glückwunsch! Während andere Zeitungen täglich über mehrere Seiten Todesanzeigen von frisch Verstorbenen verbreiten, die die Betroffenen nur selten noch selbst lesen können, geben wir Menschen die Möglichkeit, ihren geliebten Familienangehörigen, guten…
Read
Random Post

Harter Beschluss: Amanda Knox zu weiterer Gerichtsverhandlung verurteilt

Florenz (EZ) | 31. Januar 2014 | Im schlimmsten Fall drohen ihr nun 28 Jahre lang weitere Gerichtsverhandlungen: die Amerikanerin Amanda Knox wurde gestern in Abwesenheit von einem Florentiner Berufungsgericht zu möglichst vielen weiteren Prozessen verurteilt. Die 26-jährige Amerikanerin steht…
Read
Random Post

Linke Politiker präsentieren plötzlich aufgetauchte Plagiatsbeweise und fordern Gaucks Rücktritt

Erfurt (EZ) | 3. November 2014 | Nach der Kritik von Bundespräsident Joachim Gauck an einer möglichen rot-rot-grünen Koalition in Thüringen sind nun völlig unerwartet Dokumente aufgetaucht, die beweisen sollen, dass Gauck bei seiner Doktorarbeit abgeschrieben hat. SPD, Linke und…
Read
Random Post

Umfrage: "Mmmpf pfff Mpfm Pfff mppfp?"

Spannend, womit unser Umfrager diese Woche arglose Passanten in einer Fußgängerzone konfrontierte! © 2020, Eine Zeitung. Quelle: 2007 zufällige Passanten in Dresden »» Inhaltsübersicht Ausgabe 24/2020 «« Leserbrief schreiben
Read