Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Studie: 95% der Außerirdischen glauben nicht an Leben auf der Erde

5. Juli 2012 ·

Irgendwo dort und noch viele viele Milliarden Lichtjahre weiter wurde die Studie in Auftrag gegeben.
Irgendwo dort und noch viele viele Milliarden Lichtjahre weiter wurde die Studie in Auftrag gegeben.

Universum (EZ) | Eine Studie unter rund einhundert Milliarden Galaxien hat Erstaunliches zutage gebracht: demnach glauben rund 95% der extraterristischen Lebensformen nicht an irdische Existenzen. 

Die Studie wurde von Vertretern des etwa 38 Milliarden Lichtjahre entfernten Planteten “LT-5§” durchgeführt. Der Leiter der Studie, dessen Namen auszusprechen für den Menschen ca. 200 Jahre in Anspruch nähme, sagte wörtlich: “*’#&=(@<<!°°\”.

Wissenschaftler der amerikanischen Raumfahrtbehörde NASA übersetzten diese Aussage frei mit der Interpretation, dass Leben auf der Erde nach Ansicht vieler Außerirdischen schlichtweg nicht möglich sein kann. 98,97% der Befragten gaben sogar an, noch nie etwas von der Erde gehört zu haben.

Interessant sind die Aussagen der Bewohner des unvorstellbar weit entfernten Planeten “MPR-7”, dessen Bewohner eine Sprache sprechen, die überraschend an das irdische Finnisch erinnert. Demnach habe man in den letzten 50 Jahren immer wieder Gesandte zur Erde geschickt, um den Planeten zu erforschen und zu beobachten. Jedoch sei man sich relativ schnell einig gewesen, dass man das, was auf der Erde vor sich hinfleucht, gewiss nicht als “Leben” bezeichnen kann.

(JPL/Foto: R. Jay GaBany [CC BY-SA 3.0])

Erstmals veröffentlicht am 5.7.2012


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

Chile: Verschüttete Bergleute nach 14 Jahren befreit

Talca (EZ) | Nach 14 Jahren wurden 15 Bergleute in der chilenischen Stadt Talca aus einer Grube befreit. Wie das Innenministerium am Vormittag mitteilte, seien die 15 Männer am 13. Juni 1998 während der Arbeit eingeschlossen worden, nachdem ein Tunnel…
Read
Older Post

Ältester Mensch der Welt geboren

Bogotá (EZ) | In Kolumbien wurde am Montag der älteste Mensch der Welt geboren. Es handelt sich um den 89-jährigen Raùl Maurinez, der damit den Australier George Carlington ablöst, der vergangenen Dezember im Alter von 86 Jahren das Licht der Welt…
Read
Random Post

Schwerer Imageschaden: Buch enthüllt, dass Trump in Wahrheit ein netter Kerl ist

Washington, D.C. (EZ) | Ein neues Buch über US-Präsident Donald Trump hat das Zeug, dem Präsidenten kurz vor dem Wahlkampf in seiner Wählerschaft zu diskreditieren. Die Serie der angeblichen Enthüllungsbücher über den amerikanischen Präsidenten Donald Trump reißt nicht ab: Nachdem…
Read
Random Post

Geklaute BND-Wasserhähne in Brandschutzanlage des BER wieder aufgetaucht

Berlin (EZ) | 5. März 2015 | In Berlin entsteht zurzeit das neue Hauptquartier des BND - die streng bewachte Baustelle wurde aber nun Opfer eines Diebstahls: dutzende Wasserhähne wurden geklaut. Der Fall wurde schnell aufgeklärt - Ermittler fanden die…
Read
Random Post

Rekord-Überschuss: AfD gibt Flüchtlingen Schuld an Reichtum Deutschlands…äh, Moment…

Berlin (EZ) | 23. Februar 2016 | Deutschland hat im Jahr 2015 den höchsten Überschuss seit der Wiedervereinigung erzielt. Für die AfD ein gefundenes Fressen. In einer ersten Erklärung heißt es, dass "wir uns bei dem Zustrom an Flüchtlingen nicht…
Read
Random Post

Kompromiss gefunden: Bundesregierung droht Russland mit Abbruch von Nord Stream 3 bis 5

Der Fall Nawalny sorgt auch weiterhin für Spannungen zwischen Deutschland und Russland. Nachdem Außenminister Heiko Maas (SPD) mit dem Baustopp der Pipeline Nord Stream 2 drohte und dafür auch aus der eigenen Partei Kritik erhielt, hat sich die Regierung nun…
Read