Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Studie: 95% der Außerirdischen glauben nicht an Leben auf der Erde

5. Juli 2012 ·

Irgendwo dort und noch viele viele Milliarden Lichtjahre weiter wurde die Studie in Auftrag gegeben.
Irgendwo dort und noch viele viele Milliarden Lichtjahre weiter wurde die Studie in Auftrag gegeben.

Universum (EZ) | Eine Studie unter rund einhundert Milliarden Galaxien hat Erstaunliches zutage gebracht: demnach glauben rund 95% der extraterristischen Lebensformen nicht an irdische Existenzen. 

Die Studie wurde von Vertretern des etwa 38 Milliarden Lichtjahre entfernten Planteten „LT-5§“ durchgeführt. Der Leiter der Studie, dessen Namen auszusprechen für den Menschen ca. 200 Jahre in Anspruch nähme, sagte wörtlich: „*’#&=(@<<!°°\“.

Wissenschaftler der amerikanischen Raumfahrtbehörde NASA übersetzten diese Aussage frei mit der Interpretation, dass Leben auf der Erde nach Ansicht vieler Außerirdischen schlichtweg nicht möglich sein kann. 98,97% der Befragten gaben sogar an, noch nie etwas von der Erde gehört zu haben.

Interessant sind die Aussagen der Bewohner des unvorstellbar weit entfernten Planeten „MPR-7“, dessen Bewohner eine Sprache sprechen, die überraschend an das irdische Finnisch erinnert. Demnach habe man in den letzten 50 Jahren immer wieder Gesandte zur Erde geschickt, um den Planeten zu erforschen und zu beobachten. Jedoch sei man sich relativ schnell einig gewesen, dass man das, was auf der Erde vor sich hinfleucht, gewiss nicht als „Leben“ bezeichnen kann.

(JPL/Foto: R. Jay GaBany [CC BY-SA 3.0])

Erstmals veröffentlicht am 5.7.2012


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

Chile: Verschüttete Bergleute nach 14 Jahren befreit

Talca (EZ) | Nach 14 Jahren wurden 15 Bergleute in der chilenischen Stadt Talca aus einer Grube befreit. Wie das Innenministerium am Vormittag mitteilte, seien die 15 Männer am 13. Juni 1998 während der Arbeit eingeschlossen worden, nachdem ein Tunnel…
Read
Older Post

Ältester Mensch der Welt geboren

Bogotá (EZ) | In Kolumbien wurde am Montag der älteste Mensch der Welt geboren. Es handelt sich um den 89-jährigen Raùl Maurinez, der damit den Australier George Carlington ablöst, der vergangenen Dezember im Alter von 86 Jahren das Licht der Welt…
Read
Random Post

Überraschung: Fußball-Weltmeisterschaften 2018 und 2022 finden in den USA statt

New York/Zürich (EZ) | 28. Mai 2015 | Einen Tag nach der Festnahme von sieben FIFA-Funktionären wegen Korruptionsverdachts kündigte der Fußballverband heute Überraschendes an. Demnach sollen die USA sowohl die Weltmeisterschaft 2018 als auch die WM 2022 ausrichten. FIFA-Boss Blatter…
Read
Random Post

"Total weit entfernt!" - Trump reagiert entspannt auf Drohung aus Nordkorea, nachdem er Guam endlich auf Landkarte gefunden hat

Washington, D.C. (EZ) | 9. August 2017 | Nachdem Nordkorea gestern mit einem Raketenangriff auf die US-Pazifikinsel Guam drohte, äußerte sich Präsident Trump heute überraschend entspannt. Er habe die halbe Nacht damit verbracht, die kleine Insel auf der Landkarte zu…
Read
Random Post

Stimmzettel vertauscht: Schleswig-Holsteiner wählen versehentlich Macron zum neuen Ministerpräsidenten

Kiel/ Paris (EZ) | 8. Mai 2017 | Aus bisher noch völlig ungeklärten Gründen wurden die Stimmzettel für die Landtagswahl in Schleswig-Holstein mit denen der Präsidentschaftswahl in Frankreich vertauscht. Während der CDU-Spitzenkandidat Daniel Günther nun überraschend zum Präsidenten Frankreichs gewählt…
Read
Random Post

Obama: "Amerikaner haben die Türkei entdeckt"

Washington, D.C./Ankara (EZ) | 17. November 2014 | Nachdem der türkische Staatspräsident Recep Erdogan am Wochenende die Fachwelt mit der These überraschte, Muslime hätten noch vor Christoph Kolumbus Amerika entdeckt, folgte heute eine ebenso unerwartete Erklärung von US-Präsident Barack Obama.…
Read