Neue Studie belegt: Zu viel Obst ist gut für die Gesundheit

21. November 2011 ·

Der Verzehr eines kompletten Apfels pro Tag ist laut einer heute veröffentlichten Studie nicht gesundheitsgefährdend. Selbst eine weitere Hälfte könnte man problemlos täglich essen.
Der Verzehr eines kompletten Apfels pro Tag ist laut einer heute veröffentlichten Studie nicht gesundheitsgefährdend. Selbst eine weitere Hälfte könnte man problemlos täglich essen.

Münster (EZ) | 21. November 2011 | Eine Studie der Uni Münster hat Verblüffendes zu Tage gebracht: Demnach ist der Verzehr von zu viel Obst nicht gesundheitsschädigend. Auch Lebensmittel wie Gemüse und Vollkornprodukte sollen sich den Ergebnissen zufolge nicht allzu negativ auf die Gesundheit auswirken.

Das Team unter Leitung von Professor Holger Künzel von der Uni Münster testete über drei Jahre lang die Verträglichkeit von Obst an insgesamt 120 Probanden.
Dabei wurde der Hälfte der Teilnehmer das doppelte bis dreifache der durchschnittlichen Tagesmenge verabreicht.



„Wir gingen davon aus, dass der Mensch im Schnitt einen halben Apfel, eine viertel Banane und ein paar Gramm Erdbeeren, Kiwis und Weintrauben pro Tag zu sich nimmt,“ so Künzel am heutigen Vormittag bei der Veröffentlichung der Ergebnisse.

Im ersten Jahr sei die Menge der Tagesration vorsichtig verdoppelt worden, im zweiten sogar verdreifacht.
Dabei habe man festgestellt, dass die Probanden keinerlei gesundheitliche Schäden davongetragen hätten. Im Gegenteil. „Einige Testpersonen fühlten sich plötzlich sogar fitter, nachdem sie pro Tag eineinhalb Äpfel und bis zu einer dreiviertel Banane zu sich genommen hatten“.

Im dritten Jahr habe man schließlich einen weiteren Schritt gewagt und den Teilnehmern zusätzlich zum Obst noch einige Gemüsesorten und Vollkornprodukte wie Brot und Müsli zugeführt. „Auch hier hat sich der körperliche und geistige Zustand der Probanden eher verbessert als verschlechtert“, so Künzel beeindruckt.



Ganz abgeschlossen sei die Studie jedoch noch nicht, wie der Professor betont.
„Als nächstes wollen wir testen, wie sich Bewegung auf den Körper und die Gesundheit eines Menschen auswirkt.“
Dafür wolle man regelmäßige Laufeinheiten und Fahrradtouren mit den Testpersonen durchführen.

„Aber auch hier werden wir mit den Tests vorsichtig beginnen und erst nach und nach das Programm steigern“. Wir haben einen Durchschnittswert von etwa 250 Metern ermittelt, die der Mensch am Tag zu Fuß zurücklegt.“
Man müsse nun genau beobachten, welcher Belastung der Körper bei doppelter bis dreifacher Strecke ausgesetzt sei, so Künzel abschließend.

(PFE/Foto: Abhijit Tembhekar [CC BY 2.0])

  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (1)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)

Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



In category:GESELLSCHAFT
Next Post

Skandalöser Todesfall: Äthiopisches Kind offenbar verhungert

Addis Abeba (EZ) | 6. Januar 2012 | Unter noch ungeklärten Umständen ist gestern ein sechsjähriges Mädchen in einem Dorf in der Nähe der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba umgekommen. Nachbarn fanden das Kind tot in der Lehmhütte seiner Eltern. Vermutlich…
Read
Previous Post

Auto von Fußgängerin erfasst

Saarbrücken (EZ) | In Saarbrücken kam es am Vormittag zu einem schweren Verkehrsunfall. Beim Linksabbiegen hat eine Fußgängerin einen Mercedes übersehen und diesen schwer beschädigt. Gegen die 43-jährige Passantin wurde ein Verfahren eingeleitet. Wie die Polizei berichtet, soll die Frau…
Read
Random Post

„Meine erfolgreichste Amtshandlung“: Obama kommt nach H96-Abstieg persönlich nach Hannover und lässt sich feiern

Hannover (EZ) | 25. April 2016 | Seit gestern steht Hannover 96 als erster Bundesliga-Absteiger fest. Grund genug für US-Präsident Barack Obama, persönlich nach Hannover zu reisen und sich feiern zu lassen. Denn er selbst soll für den Abstieg verantwortlich…
Read
Random Post

Die Chefredaktion informiert #1

Die Chefredaktion einer großen Zeitung liest, sieht, hört und erfindet jeden Tag sehr viele Meldungen, die unbedingt mit den Lesern geteilt werden müssen, damit sie mitreden können. (Zusammengestellt von einem namenlosen Praktikanten.) 1) Riesenzufall: Eine Bank in China hat sich Goldman…
Read
Random Post

Glückwunsch! Sie haben soeben Ihr perfektes Weihnachtsgeschenk gefunden!

Da haben Sie aber wirklich Glück gehabt! Wären Sie nur eine Sekunde früher oder später im Internet unterwegs gewesen, hätten Sie womöglich diese Buch-, Geschenk- und Leseempfehlung verpasst. Doch nun gehören Sie zu den glücklichen Menschen, die die leidige Suche…
Read
Random Post

Neuer Service zu Weihnachten: DHL bietet Paketlieferung durch den Schornstein an

Bonn (EZ) | 19. Dezember 2017 | Der Paketdienst DHL bietet zu Weihnachten einen ganz besonderen Service an. Kunden können demnach entscheiden, ob der Zusteller das Paket wie üblich an der Tür abgeben oder ausnahmsweise durch den Schornstein werfen soll.…
Read