Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Verkehrsminister kündigt neue Ampelregeln an

6. September 2011 ·

Sorgten bei vielen immer schon für Verwirrung: Die unterschiedlichen Ampelphasen. Dies soll bald ein Ende haben. Die EU plant neue Ampelregeln, die es den Bürgern zukünftig erlaubt, auch bei Rot die Straße zu überqueren.
Sorgten bei vielen immer schon für Verwirrung: Die unterschiedlichen Ampelphasen. Dies soll bald ein Ende haben. Die EU plant neue Ampelregeln, die es den Bürgern zukünftig erlaubt, auch bei Rot die Straße zu überqueren.

Brüssel | 06. September 2011 | Die Verkehrsminister der Europäischen Union planen, die Ampelregeln den Lebensbedingungen der Bevölkerung anzupassen. So soll es künftig möglich sein, die Straße auch bei rotem Signal überqueren zu dürfen.

Die Neuregelung solle dem realen Verhalten der Menschen vor allem in den Großststädten gerecht werden, so der deutsche Verkehrminister Peter Ramsauer (CSU). “Wir haben viele Studien ausgewertet und über die Jahre festgestellt, dass die Ampelphasen nicht immer den gewünschten Effekt bringen.” Vor allem Fußgänger und Fahrradfahrer würden häufig nicht nur bei Grün die Straßen und Kreuzungen passieren, sondern auch bei Rot, so der CSU-Politiker weiter.

Er habe deshalb gemeinsam mit einigen anderen EU-Ministern die Überlegungen zu der Reform angestoßen und war überrascht über die überwiegend positive Resonanz. “Auch in anderen europäischen Ländern hat man offenbar schon länger beobachten können, dass die Menschen ungeachtet der Apelsignale die Straßen überqueren”, so Ramsauer.

Noch in diesem Jahr soll der neue Beschluss innerhalb der EU ausformuliert und verabschiedet werden. Vorerst soll die Regel nur für Fußgänger und Radfahrer gelten, später vielleicht aber auch auf Autofahrer übertragen werden.

Zudem kündigt Ramsauer bereits einen neuen offiziellen Merkspruch an, mit dem man sich die neue Ampelregel besser einprägen könne.
“Die alte Eselsbrücke ‘Bei Rot bleibe stehen, bei Grün kannst du gehen’ ist hinfällig. Der neue Merkspruch lautet schlicht und einfach: ‘Geh!’ “.

 

(JPL/Foto: Wiegels [CC-BY-3.0])

Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (4)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (1)
Newer Post

Überraschung beim Stierkampf: Stier gewinnt gegen Matador

Alicante (EZ) | 15. Oktober 2011 | Erst zum vierten Mal in der Geschichte des spanischen Stierkampfes hat ein Stier seinen Matador besiegt. Damit steht es nach über 250 Jahren Stierkampf jetzt 678.000:4 für die Toreros. Es war die Überraschung des…
Read
Older Post

Einbahnstraße nun auch in entgegengesetzter Richtung befahrbar

Erlangen (EZ) | In Erlangen bei Nürnberg wurde unter großem Jubel und in Anwesenheit von Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) ein neues Verkehrsschild eingeführt. Dieses erlaubt erstmals auf deutschen Straßen das Fahren auf Einbahnstraßen in entgegengesetzter Richtung. Bis zum späten Abend…
Read
Random Post

Verfahren gegen Philipp Amthor eingestellt, damit Staatsanwaltschaft Haschischraucher verfolgen kann

Vergangene Woche stellte die Staatsanwaltschaft Berlin das Verfahren wegen möglicher Korruption und Selbstbereicherung gegen den CDU-Abgeordneten Philipp Amthor ein. Das führte zu viel Kritik. In einer Stellungnahme begründete die Staatsanwaltschaft die Einstellung nun damit, die Kapazitäten für die Verfolgung leichter…
Read
Random Post

Spanier stolz auf ihre Mannschaft, weil sie unbedingt zu Felipes Krönung wollte

Rio de Janeiro/Madrid (EZ) | 19. Juni 2014 | Ganz Spanien ist unheimlich stolz auf den Patriotismus ihrer Nationalmannschaft, weil sie alles dafür gegeben hat, heute an der Krönung des neuen Königs teilnehmen zu können. Felipe wird heute in Madrid…
Read
Random Post

Bundesregierung verlängert Gegenwart um 27 Sekunden

Berlin (EZ) | 03. Mai 2013 | Die Bundesregierung will die Gegenwart per Gesetz offiziell von bisher 3 Sekunden auf 30 Sekunden verlängern. Damit möchte sie den Menschen helfen, den Augenblick bewusster wahrzunehmen und im Hier und Jetzt zu leben.…
Read
Random Post

Rio 2016: Russischer Ringer geht auch als Springpferd und Trampolin an den Start

Rio de Janeiro (EZ) | 5. August 2016 | Hartes Training und jahrelange Vorbereitung, mehr war nach Angaben seiner Trainer nicht nötig: Der russische Athlet Anatol Juganowitsch wird bei den Spielen in Rio de Janeiro als Ringer, Springpferd und Trampolin…
Read